Modellschau mit Blick aus der Vogelperspektive

Letzte Aktualisierung:
c2-wald-modell-bu3
Bei der Ausstellung der Modellfluggruppe Haaren konnten die Besucher rund 220 Flugmodelle bestaunen, darunter auch diesen schönen Doppeldecker. Foto: Franz Severins

Waldfeucht. „Mit dem kleinen Uhu fing alles an”, erzählte Toni Tholen, der Vorsitzende der Modellfluggruppe Haaren. Denn viele ältere Gäste der Modellschau konnten sich wahrscheinlich noch gut an ihren eigenes kleines „Uhu”-Flugzeug erinnern, das in der Schule hergestellt wurde.

Mittlerweile haben die Flugzeuge nicht nur Motoren, sondern auch schon einen Turbinenantrieb, aber der neueste Trend sind Flugzeuge mit Kamera, eine sogenannte Drohne.

„Mit ihrer Hilfe kann der Bodenpilot dank einer Brille die Erde von oben aus der Originalperspektive betrachten”, freut sich Dieter Mösges aus Brüggelchen. Bei seiner Demonstration sah er aus wie ein Mensch vom anderen Stern.

Für das jüngste Mitglied des Vereins, Yannick Sentis aus Saeffelen, ist das Fliegen seines „Mini-Max” schon eine tolle Sache, und wenn die Wetterbedingungen es nicht zulassen, sein Flugzeug zu starten, nimmt der Siebenjährige auch schon mal mit seinem Flugsimulator vorlieb.

Doch wer glaubt, die Vereinsmitglieder blieben unter sich, sollte eines Besseren belehrt werden, denn neben zahlreichen Besuchern gesellten sich auch die Modellbauflieger aus Geilenkirchen, Posterholt, Landgraaf und Nederweert hinzu, fachsimpelten über das ein oder andere Thema und konnten dabei insgesamt 220 Modelle bestaunen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert