Mistgabel gegen Lastwagen 1:0

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Selfkant. „So ein Mist!”, mag sich ein Lastwagenfahrer am Dienstagmorgen gedacht haben. Vielleicht auch: So eine Mist-Gabel. Denn ein solches Gerät hatte seinem Fahrzeug den Kraftstofftank aufgerissen.

Ereignet hat sich das Aufeinandertreffen von rustikalem Feldwerk- und hochtechnischem Transportfahrzeug gegen 9.40 Uhr auf der Kreisstraße 15. Dass der schlichte Dreizack als Sieger aus dem ungleichen Duell hervorging, bereitete dem 36-jährigen Fahrer aus dem Selfkant größere Probleme.

Dieser war in Richtung Kleinwehrhagen/Höngen unterwegs gewesen, als ihm die einsam auf dem Asphalt liegende Forke etwa 150 Meter vor dem Ortseingang Höngen unter die Räder geriet. Die spitzen Stacheln rissen dabei den Tank auf, sodass Kraftstoff herausfloss.

Nun sucht die Polizei den Besitzer der herrenlosen Gabel. Vermutlich hat jemand sie während der Fahrt verloren. Wer also seine Mistgabel vermisst oder Hinweise zum rechtmäßigen Eigentümer geben kann, möge sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg melden: Telefon 02452/9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert