Mireo-Zug wird in Wildenrath seine Runden drehen

Letzte Aktualisierung:
15118139.jpg
Auch diese Züge werden im Prüfcenter von Siemens in Wegberg-Wildenratgh ihre Runden drehen. Foto: Siemens

Kreis Heinsberg. Auch diese Züge werden im Prüfcenter von Siemens in Wegberg-Wildenratgh ihre Runden drehen, sprich getestet und in Betrieb genommen: Die DB Regio AG hat bei Siemens 57 dreiteilige Züge vom Typ ­Mireo bestellt. Gebaut werden die Züge im Siemens-Werk in Krefeld. Die Mireos sollen ab 2020 im S-Bahn-Netz Rhein-Neckar eingesetzt werden.

Nach dem Produktlaunch im Sommer 2016 ist dies bereits die zweite Bestellung von Fahrzeugen der neuen Regional- und Pendlerzug-Plattform von Siemens, hatte die Nahverkehrssparte der Deutschen Bahn doch im Februar 39 Regionaltriebzüge geordert: Der Auftrag umfasste 15 Desiro-HC- und 24 Mireo-Züge. Beim Gliederzug vom Typ Mireo soll durch die neue aerodynamische Gestaltung und das laufruhige Drehgestell eine Geräuschreduzierung erreicht werden. Die Leichtbauweise, energieeffiziente Komponenten und ein intelligentes Bordnetzmanagement sollen zu einem um 25 Prozent reduzierten Energieverbrauch im Vergleich zu Vorgängerfahrzeugen führen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert