Ministerbesuch in Gangelt: „Mehr Arbeit für Deutschland“

Letzte Aktualisierung:
15324053.jpg
Er ist Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen: Karl-Josef Laumann. Foto: imago/Rüdiger Wölk

Kreis Heinsberg. Auf Einladung des Kreis- und Bezirksvorsitzenden der CDA, Alexander Scheufens, und des CDU-Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers kommt der NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann (CDU), am Freitag, 15. September, in den Kreis Heinsberg.

„Karl-Josef Laumann ist eine ­herausragende Persönlichkeit im Regierungsteam von Ministerpräsident Armin Laschet. Laumann ist bekannt dafür, denen eine starke Stimme zu geben, die ansonsten keine Stimme haben. Soziale Ungerechtigkeiten sind ihm ein Graus“, so Oellers.

Laumann, der dieses Ministeramt bereits von 2005 bis 2010 bekleidet hatte, wurde nach der Landtagswahl vom neuen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) in dessen Kabinett berufen.

Karl-Josef Laumann folgt der Einladung von CDU-Parlamentarier Wilfried Oellers in die Gemeinde Gangelt. Der Minister wird gegen 18 Uhr in der Aula von ViaNobis an der Katharina-Kasper-Straße 6 einen Vortrag zum Thema „Mehr Arbeit für Deutschland“ halten.

Anschließend besteht die Möglichkeit zu Fragen und Anmerkungen.

Wilfried Oellers erklärte: „Gerade als Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag ist es mir eine große Freude, einen solch wichtigen Sozialpolitiker, dem ein hervorragender Ruf vorauseilt, in Gangelt begrüßen zu dürfen. Ich würde mich sehr freuen, möglichst viele interessierte Bürgerinnen und Bürger bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert