Minister Guntram Schneider auf der Roten Couch

Letzte Aktualisierung:
Er ist NRW-Minister für Arbei
Er ist NRW-Minister für Arbeit, Integration und Soziales: Guntram Schneider von der SPD. Foto: ddp

Kreis Heinsberg. Der Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider (SPD), besucht am kommenden Wochenende die Sozialdemokraten im Kreis Heinsberg.

Der politische Frühschoppen findet am Sonntag, 28. August, von 11 bis 13 Uhr im Haus Sode­kamp-­Dohmen in ­Hückelhoven-Hilfarth an der Breiten Straße statt.

„Die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf ist seit rund einem Jahr im Amt. Sie hat ihre Absicht zu einem Politikwechsel sehr deutlich im Koalitionsvertrag formuliert. Schwerpunkte waren dabei unter anderem die Themen Arbeit, Mitbestimmung, Integration und Soziales”, heißt es in einer Presseinformation des SPD-Unterbezirks Heinsberg.

„Nach einem Jahr wollen wir eine erste Zwischenbilanz ziehen”, so Norbert Spinrath, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Heinsberg. „Als Rahmen scheint uns dafür in der Sommerzeit ein politischer Frühschoppen richtig zu sein. Bei Live-Musik und Imbiss wollen wir Gespräche in lockerer Atmosphäre führen.” Daher werde es keine Reden geben.

Vielmehr sei vorgesehen, Minister Guntram Schneider, zu „Gesprächen auf der Roten Couch” zu bitten. In mehreren Gesprächsabschnitten sollen die politischen Themen behandelt werden; die Teilnehmer der öffentlichen Veranstaltung sind nach Angaben der SPD sind ausdrücklich zum Mitdiskutieren eingeladen.

Zwischen den Gesprächsrunden wollen Guntram Schneider und Norbert Spinrath zu den Gästen an die Tische oder Stehtische gehen, so dass jeder die Gelegenheit haben soll, den Minister direkt anzusprechen. Eingeladen zu diesem Polit-Frühschoppen sind alle Interessierten; eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert