Kreis Heinsberg - Mehr als 50 Prozent der CDU-Mitglieder dürften abstimmen

Mehr als 50 Prozent der CDU-Mitglieder dürften abstimmen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Mitgliederbefragung zur Wahl des neuen CDU-Landesvorsitzenden läuft seit 4. Oktober in den einzelnen Kreisverbänden. Bis Montag waren in der Kreisgeschäftsstelle der CDU in Heinsberg bereits die Stimmen von mehr als 45 Prozent der Mitglieder eingegangen.

„Das ist sehr positiv und ein Zeichen dafür, dass das Interesse und die Bereitschaft der CDU-Mitglieder im Kreis Heinsberg groß ist, mitzumachen,” so der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Bernd Krückel. „Die Aufbruchstimmung zeigt, dass die CDU eine lebendige Volkspartei ist. Der neue Vorsitzende wird sich auf ein starkes Votum seiner Partei stützen können, die bereit ist, ein schlechtes Landtagswahlergebnis hinter sich zu lassen, und die Zukunft aktiv mit gestalten möchte”, so Krückel weiter.

Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Gerd Hachen ist für die organisatorische Durchführung der Wahl im Kreis Heinsberg verantwortlich. Die Mitglieder können per Briefwahl ihr Votum abgeben; dann sollte allerdings sichergestellt sein, dass die Unterlagen bis Samstag, 12 Uhr, in der Geschäftsstelle eintreffen.

Oder sie können am Sonntag, 31.Oktober, dem sogenannten Tag der CDU, von 11 bis 17 Uhr im Wahllokal in der CDU-Kreisgeschäftsstelle in Heinsberg an der Schafhausener Straße 42 abstimmen, wie Hachen mitteilte.

Krückel zeigte sich zuversichtlich, dass mit den Stimmen in der letzten Woche und insbesondere am Wahltag eine Resonanz von mehr als 50 Prozent der Mitglieder erreicht werden dürfte. „Wir haben bewusst darauf verzichtet, uns als Verband für einen der beiden Kandidaten auszusprechen. Die Personen Dr. Norbert Röttgen und Armin Lauschet sprechen für sich. Unsere Mitglieder sollen selbst entscheiden”, sagte Krückel.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert