Mathias Bork wird Chef von QVC Deutschland

Letzte Aktualisierung:
9106232.jpg
Der große Standort von QVC Deutschland im Kreis Heinsberg: Logistikzentrum in Baal.
9106229.jpg
Der neue Chef von QVC Deutschland: Mathias Bork. Foto: QVC

Düsseldorf/Kreis Heinsberg. Der TV- und E-Commerce-Versandhändler QVC, der in seinem großen Standort im Kreis Heinsberg, dem Logistikzentrum in Hückelhoven-Baal rund 1200 Mitarbeiter beschäftigt, hat am Montag die Ernennung von Mathias Bork zum neuen Chef von QVC Deutschland mit Wirkung zum 1. Januar 2015 bekannt gegeben.

Bork wird als Chief Executive Officer (CEO) für das operative Geschäft und das Wachstum von QVC Deutschland verantwortlich sein. Er folgt auf Steve Hofmann, CEO von QVC Europa, der die Position des CEO von QVC Deutschland Ende 2013 in einer Interimslösung übernommen hatte, nachdem Dr. Ulrich Flatten seinen Posten als Chef des Teleshopping-Senders und Versandhändlers QVC Deutschland geräumt hatte. QVC hatte seinerzeit gemeldet, das Ausscheiden von Flatten erfolge „in freundschaftlichem Einvernehmen“.

Am Montag erklärte Steve Hofmann: „In einer Zeit, in der wir kontinuierlich weltweit expandieren, benötigt unser Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von rund neun Milliarden US-Dollar ein Führungsteam, das schnell, aufmerksam und bereit ist, den Weg unserer Kunden in einer zunehmend globalen und vernetzten Welt mitzugehen.“ Mathias Bork habe während seiner fünf Jahre als Chief Merchandising Officer (CMO) von QVC Deutschland „zu jeder Zeit seinen scharfen Geschäftssinn und seine Führungsqualitäten demonstriert“. Hofmann zeigte sich davon überzeugt, dass Borks Erfahrung dabei helfen werde, die Position von QVC als führender Multichannel-Versandhändler in Deutschland zu festigen. Deutschland ist derzeit der umsatzstärkste Standort von QVC in Europa und der zweitstärkste außerhalb der USA. Zuletzt hatte QVC Deutschland wieder als Nr. 1 der TV-Shopping-Sender im Bereich Kundenservice im Blickpunkt gestanden.

Zu diesem Ergebnis war das größte deutsche Serviceranking der Service Value GmbH in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Die Welt und der Goethe-Universität in Frankfurt am Main gekommen. Im Jahr zuvor hatte das Unternehmen die Auszeichnung als „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister“ erhalten. Mathias Bork kann mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Handel vorweisen und war sowohl in nationalen als auch internationalen Positionen tätig. Seit er 2009 als Chief Merchandising Officer zu QVC Deutschland kam, hat Bork nach Angaben des Unternehmens mit vielen Mitgliedern des internationalen Managementteams zusammengearbeitet, um entscheidende Maßnahmen und Initiativen von QVC innerhalb und außerhalb seiner direkten Verantwortungsbereiche mit zu entwickeln. Borks Arbeitssitz bleibt die Deutschland-Zentrale von QVC in Düsseldorf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert