Malbücher unterstützen Verkehrssicherheitsberater

Letzte Aktualisierung:
ipa-foto
Der Heinsberger IPA-Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs (3.v.l.) übergab die Malbücher an den Leiter der Verkehrssicherheitsberatung bei der Kreispolizeibehörde Heinsberg, Günter Jans (l.), und an die Verkehrssicherheitsberater Willi Jansen, Peter Hissel, Lambert Roob und Manfred Kunst (v.l.n.r.).

Kreis Heinsberg. Erneut hat die International Police Association (IPA), Verbindungsstelle Heinsberg, mit Unterstützung vieler Sponsoren ein Kinder-Malbuch zum sicheren Verhalten im Straßenverkehr herausgegeben.

Die IPA ist die größte internationale Vereinigung von Polizeibediensteten mit zirka 280.000 Mitgliedern weltweit. Zahlreiche zum Ausmalen bestimmte Szenen machen Kindern deutlich, wie sie sich richtig und damit sicher im Straßenverkehr bewegen. Einige Seiten thematisieren auch sinnvolle Reaktionen von Kindern, wenn sie von Fremden angesprochen werden.

Gerade die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer liegt auch Verbindungsstellenleiter Franz Heinrichs am Herzen, der dank der Unterstützung vieler Inserenten das Malbuch herstellen lassen konnte. Die Übergabe der fast 3000 Malbücher an die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde war die erste von mehreren besonderen Aktivitäten der IPA Heinsberg im 30. Jahr ihres Bestehens. Die bereits zum dritten Mal herausgegebenen Malbücher sind ein gerne genutztes Hilfsmittel zur Unterstützung und Förderung von richtigem Verhalten im Straßenverkehr.

Der Freundschaftsverband der IPA zeigte damit erneut, dass er nicht nur die persönlichen Kontakte unter Polizeibediensteten über Ländergrenzen hinweg pflegt und fördert, sondern sich auch für gesellschaftliche Belange einsetzt.

Am Mittwoch, 13. April, findet um 18 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung der IPA Heinsberg im Restaurant Dohmen in Heinsberg-Eschweiler statt. Dann werden auch die weiteren Aktivitäten des Freundschaftsverbandes im Detail vorgestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert