Waldfeucht - Majestäten stehen bei der Kirmes in Waldfeucht im Mittelpunkt

Majestäten stehen bei der Kirmes in Waldfeucht im Mittelpunkt

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht. Die St.-Johannes-Baptist-Schützen Waldfeucht laden zur Herbstkirmes ein. Im Mittelpunkt steht das Königspaar Willi Vergossen und Iris Janssen.

Sie feierten gemeinsam mit den Adjutanten Björn Frehen und Günner Dahlmanns, dem Kaiserpaar Uwe und Michaela Schwarz, den Adjutanten Rita Schreinemachers und Michael von den Driesch und Prinzessin Melissa Jungblut mit Adjutant Andre Klöckner.

Eröffnet wird die Kirmes am Samstag, 30. September, um 19.30 Uhr mit dem Abholen der Majestäten und den Ehrengästen am Königshaus.

Anschließend geht es für das Königspaar samt Gefolge im Festzug vom Königshaus zum festlich geschmückten Bürgertreff. Um 20.30 Uhr startet dort der Königsball, der musikalisch von der Easy-Coverband aus Herzogenrath gestaltet wird.

Das Hochamt in der Pfarrkirche am Sonntag, 1. Oktober, um 11 Uhr wird für die Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft abgehalten. Um 14.30 Uhr treffen beginnt am Bürgertreff der Festaufzug zur Königsresidenz. Dort werden neben den Majestäten der Bruderschaft auch die Regenten von St. Lambertus Brüggelchen und St. Sebastianus Waldfeucht abgeholt.

Zur Gefallenenehrung biegt das Trommlercorps mit dem Musikverein in den Pfarrer-Erbel-Weg ab. Nachdem das Königspaar, der Festredner, die Offiziere, Fahnen- und Kranzträger in der gewohnten Formation Aufstellung am Kriegerdenkmal genommen, Trommlercorps und Musikverein einen Choral vorgetragen haben, singt vor der Ansprache des Festredners der Gesangverein.

Anschließend erfolgt die Aufstellung zum Zug zur Parade vor dem Bürgertreff. Zurück im Bürgertreff, findet der Vogelschuss statt, um den König für das kommende Jahr zu ermitteln.

Der Ehrentanz des neuen Königspaares mit den übrigen anwesenden Majestäten rundet dann den offiziellen Teil der Herbstkirmes 2017 ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert