Kreis Heinsberg - Mainacht aus Sicht der Polizei „eher ruhig“

Mainacht aus Sicht der Polizei „eher ruhig“

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. In der Nacht zum 1. Mai wurde die Polizei im Kreis Heinsberg zu etwa 40 Einsätzen „mit Bezug zur Mainacht“ gerufen.

Dabei handelte es sich überwiegend um Ruhestörungen. Vereinzelt kam es zu Einsätzen wegen Körperverletzungen oder Sachbeschädigungen und zu Einsätzen, die auf den übermäßigen Alkoholkonsum zurückzuführen waren.

Bei keinem der Einsätze kam es zu schwerwiegenden Folgen. Aus Sicht der Polizei war die Einsatzlage als „eher ruhig“ zu bezeichnen, ähnlich wie im Vorjahr.

Vereinzelt gab es allerdings durchaus teure Zwischenfälle: So wurden in Heinsberg auf der Waldfeuchter Straße gleich acht Fahrzeuge beschädigt, indem unbekannte Täter jeweils den linken Außenspiegel vermutlich abtraten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert