Märchen aus aller Welt als Spiegel der Seele

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
Märchenerzählerin Ute Eschwe
Märchenerzählerin Ute Eschweiler nahm die kleinen und großen Besucher in der Katholischen öffentlichen Bücherei Karken mit auf eine Reise in die Welt der Mythen und Legenden. Foto: defi

Heinsberg-Karken. Die Märchenerzählerin Ute Eschweiler war zu Gast in der Katholischen öffentlichen Bücherei Karken. Deren Leiterin Rosemarie Wambach freute sich über so viele Besucher in ihrer Bücherei, dass es „richtig gemütlich” wurde.

Eng zusammen saßen die Kinder auf dem Boden, rundherum auf den Stühlen hatten die Eltern Platz genommen. Ute Eschweiler hatte den Raum schön und geheimnisvoll geschmückt mit Tüchern, Sternen, einer Schatzkiste und natürlich durfte auch eine Kristallkugel nicht fehlen. Mit der Frage „Welche Märchen findet ihr schön?” eröffnete Ute Eschweiler ihre Märchenstunde. Gebannt lauschten die Kinder und mancher Erwachsene auch den Märchen vom Wind, von den Feen und anderen Fabelwesen.

Ute Eschweiler lebt im benachbarten Orsbeck und möchte die uralte Kunst des Märchen- und Geschichtenerzählens lebendig halten. Sie erzählt ihre Märchen frei mit direktem Kontakt zum Publikum, denn auch in alten Zeiten wurden Legenden und Mythen mündlich weitergegeben und die Menschen lauschten gemeinsam den umherreisenden Geschichtenerzählern.

Ute Eschweiler: „Meine Märchen kommen aus aller Welt, sie sind besinnlich, lustig, weise oder abenteuerlich, mal kurz, mal lang - aber immer schön!

Ich sehe die Märchen als Spiegelbilder unserer Seele, jeder kann sich darin wiederfinden.” Die Märchenstunde mit Ute Eschweiler fand im Rahmen des Programms zum 100-jährigen Bestehen der Katholischen öffentlichen Bücherei Karken statt. Die große Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen erfolgt am Wochenende, 12. und 13. November.

Am Samstag wird der Karkener Buchautor Jörg Kremers in der Bücherei seine Bücher vorstellen. Am Sonntag wird zunächst eine Messe gefeiert, anschließend ist ein Empfang in der Bücherei an der Kirche geplant.

Leiterin Rosemarie Wambach und ihr Team bereiten eine Buchausstellung vor. Zwölf Karkener Künstlerinnen und Künstler haben zum Thema „100 Jahre Bücherei” jeweils ein Werk geschaffen. Die Arbeiten werden zum Jubiläum in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert. Zudem gibt es eine Tombola, ein Foto-Quiz über Karken, eine Bastelecke für die Kinder und natürlich eine Cafeteria.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert