Leistungsschau: Eine Region zeigt, was sie kann

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12148548.jpg
„Das wird eine starke Leistungsschau“ sah Vorsitzender Kunibert Latour schon beim Jahresempfang dieser Leistungsschau entgegen. Foto: -agsb-

Selfkant-Tüddern. Seit Tagen sind die Mitglieder des Gewerbeverbandes Selfkant im Einsatz. Der Grund: die sechste Leistungsschau im Selfkant. Die Stände sind fertig. Messebauer aus Aachen haben sie in der Westzipfelhalle und im 600 Quadratmeter großen Zelt gleich nebenan aufgebaut.

Und seit Freitagmorgen sind auch die Aussteller fleißig und bereiten ihre Stände vor. „Die Veranstaltung findet zu 90 Prozent in der neuen Westzipfelhalle statt“, sagt Kunibert Latour, Vorsitzender des Gewerbeverbandes Selfkant. Diese neue Halle im Nahversorgungsgebiet „In der Fummer“ am Rathaus der Gemeinde Selfkant ist bereits wenige Wochen nach der Eröffnung Ort vieler Veranstaltungen. Am Samstag wird die Leistungsschau um 13 Uhr eröffnet. Bis 18 Uhr haben Besucher Zeit, sich umzuschauen.

Am Sonntag öffnen die Tore wieder von 11 bis 18 Uhr. 68 Aussteller sind mit von der Partie. Vom Augenoptiker über den Imkerverein bis zur Schreinerei, zeigen Händler, Handwerker und Dienstleister aus der Region, was sie zu bieten haben. „Was uns besonders erfreut, ist die Tatsache, dass 42 Mitgliederbetriebe dabei sind. Vier Aussteller kommen nicht aus dem Kreis Heinsberg.“ Kunibert Latour freut sich über das große Interesse an dieser Leistungsschau.

Nur eine Zufahrt

Der Vorsitzende teilt mit, dass die neue Zufahrtsstraße vom Kreisverkehr der K1 aus kommend (aus Richtung Millen, Isenbruch, Niederlande) am Wochenende für den Verkehr gesperrt sein wird. Die Anreise ist nur über die Zufahrt an der Gemeindeverwaltung möglich.

Der Veranstalter bittet die Besucher, die mit dem Auto anreisen, besonders am Sonntag die Parkplätze an den Supermärkten im Gewerbegebiet anzufahren, das Ausstellungszentrum ist nur einen Steinwurf entfernt. „Wir sind gerüstet, wünschen uns natürlich ein sonniges und trockenes Wochenende“, sagt Latour.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert