Leichenfund bei Herrath stoppt Zug in Baal

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven/Erkelenz. Natürlich sind die rund 200 Fahrgäste des Zuges, der Mittwochmorgen aus Aachen kam und über Düsseldorf nach Duisburg fahren sollte, sauer gewesen: In Hückelhoven-Baal war Endstation, alles aussteigen!

Was die „gestrandeten” Fahrgäste nicht wissen konnten, ist der Grund für den Stopp des Zuges: Bei Herrath hatte man am Bahnkörper eine Leiche entdeckt.

„Um 8.46 Uhr, also bei aufkommendem Tageslicht, wurde im Bereich Herrath eine männliche Leiche gefunden”, sagt Stefan Beckmann, Pressesprecher der zuständigen Bundespolizei in Düsseldorf. Nähere Angaben wollte er nicht machen.

Soviel allerdings doch: „Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen gehen wir von Suizid aus.” Das war Mittwochnachmittag. Die Ermittlungen laufen weiter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert