Kreis_heinsberg - Lebenshilfe Heinsberg freut sich über die Unterstützung aus Birgden

Lebenshilfe Heinsberg freut sich über die Unterstützung aus Birgden

Letzte Aktualisierung:
15746091.jpg
Die Bewohner der Wohneinrichtung der Lebenshilfe Heinsberg haben eingeladen: Auch die Vorstandsmitglieder der St.-Urbanus-Schützenbruderschaft schauten vorbei und brachten einen Scheck über 3000 Euro mit. Foto: Lebenshilfe

Kreis_heinsberg. Zahlreiche Birgdener Bürger haben die Wohneinrichtung der Lebenshilfe Heinsberg für Menschen mit Behinderung in Gangelt-Birgden an der Bahnhofstraße besucht.

Die Bewohner hatten eingeladen, versorgten die Gäste mit Kaffee und Kuchen und boten Führungen durch das Gebäude an. Auch die Vorstandsmitglieder der St.-Urbanus-Schützenbruderschaft schauten vorbei und brachten einen Scheck über 3000 Euro mit – der Erlös der Benefiz-Veranstaltung „Jeck fürn guten Zweck“ im Sommer auf dem Großen Pley!

Gemeinsam mit den Bewohnern bedankte sich der Lebenshilfe-Vorsitzende Klaus Meier: „Diese Spende fließt jetzt in den Inklusionsfond der Lebenshilfe Heinsberg, mit dem in Zukunft Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf finanziert werden sollen.“ Foto: Lebenshilfe

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert