Lebenshilfe Heinsberg: Ehrenamtstag mit Sommerfest

Von: mk
Letzte Aktualisierung:
5765517.jpg
Beim Ehrenamtstag der Lebenshilfe labten sich die Gäste an einem reichhaltigen mediterranen Buffet. Foto: mk

Kreis Heinsberg. Geschäftsführer Edgar Johnen freute sich: „Diese Veranstaltung gehört sicherlich zu den schönsten Veranstaltungen, die die Lebenshilfe im Laufe eines Jahres durchführt.“ Über 100 Ehrenamtler waren der Einladung zum Ehrenamtstag ebenso wie der Ehrenvorsitzender Hans-Willy van Kann, der ehemalige Geschäftsführer Jürgen Rosenthal sowie die Ehrenmitglieder Heinz Schmitz und Marianne Bückers in den Betrieb 3 nach Heinsberg-Oberbruch gefolgt.

Ehrenamtskoordinatorin Maria Nolden und ihr Team hatten Foyer, Außengelände und Speisesaal perfekt dekoriert und dafür gesorgt, dass die Gäste mit einem reichhaltigen mediterranen Buffet, mit köstlichen Eisspezialitäten und Cocktails verwöhnt wurden.

Der Vorsitzende der Lebenshilfe, Klaus Meier, würdigte das Engagement der Anwesenden: „Sie sind eine der tragenden Säulen unseres Vereins. Ohne Sie wäre das Mehrfamilienhaus Lebenshilfe nicht das Haus, das es ist! Aber wir müssen schauen, dass diese Säule stark bleibt. Wir wollen auch zukünftig neue Kräfte gewinnen und in unseren Verein einbinden.“

Das Frank Ollertz Trio begeisterte mit Barmusik und Jazz-Standards. Und als überraschenderweise zwei Mitarbeiter der Werkstatt für behinderte Menschen - Kai Brandhofe und David Breker - als Schlagzeuger und die junge Celine dos Santos mit ihrer fantastischen Stimme in die Combo einstiegen, wurde kräftig das Tanzbein geschwungen.

Marie-Sophie, mit elf Jahren die jüngste Ehrenamtlerin, war die Glücksfee einer Verlosung. Die Gewinner freuten sich über ausgefallene Eigenprodukte der Werkstatt. Die Gäste genossen es sichtlich, so verwöhnt zu werden und nutzten die Gelegenheit, sich kennenzulernen oder Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen und persönliche Beratung zum Ehrenamt gibt es von Maria Nolden, Telefon 02452 9108-68 oder www.lebenshilfe-heinsberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert