Landrat Stephan Pusch führt den Rheinischen Mühlenverband

Letzte Aktualisierung:
mühlenverband-fo
Die Spitze des Rheinischen Mühlenverbandes vor der Haarener Windmühle: Paul Rütter, ehemaliger Schatzmeister, Dr. Ferdinand Schmitz, neuer Schatzmeister, Rudolf Kersting, ehemaliger Vorsitzender, Stephan Pusch, neuer Vorsitzender, Jochen Ciosz, neuer Geschäftsführer, Josef Jörissen, ehemaliger Geschäftsführer und neuer Regionalvertreter, Theo Nilgen, Regionalvertreter, und Theo Schmitz, ehemaliger Regionalvertreter (v.l.n.r.).

Kreis Heinsberg. Der Kreis Heinsberg steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Interesses der Mühlenfreunde im Rheinland. Herausragender Termin wird dabei der Deutsche Mühlentag am 1.Juni sein, der im Beisein von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers an der Schrofmühle in Wegberg feierlich eröffnet wird.

Aber auch im neuen Vorstand des Rheinischen Mühlenverbandes nimmt der Kreis Heinsberg eine besondere Rolle ein. Landrat Stephan Pusch wurde bei der Jahrestagung im Heinsberger Kreishaus zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er ist damit Nachfolger von Landrat a.D. Rudolf Kersting (Kreis Kleve), der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Für Rudolf Kersting hielten die Mitglieder eine besondere Überraschung bereit. Auf Antrag aus der Versammlung wurde Kersting einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Rheinischen Mühlenverbandes gewählt.

Einstimmigkeit herrschte bei der gesamten Vorstandswahl: Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes bleibt Dr. Hans Vogt (Krefeld). Neuer Geschäftsführer ist Jochen Ciosz (Wassenberg), neuer Schatzmeister Dr. Ferdinand Schmitz (Wegberg). Stellvertretende Geschäftsführerin bleibt Änne Drießen (Nettetal). Regionalvertreter sind Hermann Baumeister (Oberhausen), Josef Jörissen (Kleve), Professor Winfried Lenders (Bonn), Dr. Anne Meyer zu Düttingdorf (Ratingen) und Theo Nilgen (Kaarst).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert