Lagerhalle brennt in Lützerath

Von: kl
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Lützerath. Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Erkelenz am Freitag: Gegen 10.28 Uhr wurde sie zu einem Einsatz in Lützerath alarmiert. Dort war im freien Feld eine Lagerhalle voller Kartoffeln in Brand geraten.

Eine Anwohnerin in Lützerath hatte den Brand bemerkt und die Wehr informiert. Sofort rückte die Wehr mit den Löschzügen I und III sowie dem Umweltschutzzug aus.

Bevor sie mit der Brandbekämpfung beginnen konnten, musste wegen der auf dem Hallendach montierten Photovoltaikanlage das Brandobjekt von der NVV stromlos geschaltet werden. Mit 74 Einsatzkräften in 14 Fahrzeugen ging die Wehr zu Werke. Die Brandbekämpfung konnte ausschließlich von innen erfolgen. Mehreren Trupps unter Atemschutz gelang es, das Feuer zu löschen.

Gegen 14.15 Uhr konnte Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Wolfgang Linkens, den Einsatz für beendet erklären. Personen kamen nicht zu Schaden. Wegen der Brandursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Die Ursache ist ebenso noch ungeklärt wie die Höhe des Sachschadens, so der Stadtbrandinspektor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert