Kreis Heinsberg - Kultur in vielfältiger Weise

Kultur in vielfältiger Weise

Letzte Aktualisierung:
vbe-fahrtfo
Kultur in vielfältiger Weise erlebten die Mitglieder des VBE-Kreisverbandes Heinsberg bei ihrer abwechslungsreichen Fahrt nach Xanten.

Kreis Heinsberg. Xanten ist einzig, das erfahren nicht nur diejenigen, die in einem gewöhnlichen Telefonbuch an der entsprechenden Stelle unter „X” nachschlagen. Auch die Römer müssen es offensichtlich schon gewusst haben und bereits über 5000 Jahre vor ihnen die ersten neolithischen Stämme, die an dieser Gegend die Wälder an Rhein und Lippe genutzt haben.

Diese boten ihnen nicht nur einen gewissen Schutz, sondern sie stellten ihnen auch das unverzichtbare Feuerholz und das bescheidene Nahrungsangebot bereit.

Um dies und noch mehr zu erkunden, machten sich 45 interessierte Kollegen des Kreisverbands Heinsberg im Verband Bildung und Erziehung (VBE) auf den Weg in die „Römer-, Dom- und Siegfried-Stadt” am Niederrhein.

Angeboten wurden verschiedene Führungen. So konnte man sein Wissen im Archäologischen Park und im Römermuseum über das „Römische Xanten” vertiefen. Andere bevorzugten den alternativen Programmschwerpunkt „Das mittelalterliche Xanten” mit großer Stadt- und Domführung.

Am Nachmittag standen Museumsbesuche zur Auswahl: Im „Museum Nibelungen[h]ort” konnten sich die Teilnehmer vor dem Hintergrund einer der größten Sagen Europas auf eine Reise durch Geschichte, Politik und Kultur begeben, die von der Zeit der Völkerwanderung über das Mittelalter bis in die Gegenwart führt.

Andere entschieden sich für das „Stifts-Museum”, wo sie zahlreiche Werke von großer europäischer Bedeutung bestaunen konnten. Eine weitere Fraktion bevorzugte statt der Museumskultur oder einfach auch nur „zwischendurch”) eher eine intensivere Begegnung mit der Esskultur.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert