Erdmännchen Freisteller

Krimilesung fürs Hospiz

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der Eifelverein Erkelenz lädt zu einer Eifelkrimi-Autorenlesung in die Leonhardskapelle an der Gasthausstraße in Erkelenz ein.

Am Samstag, 4. November, 19.30 Uhr, wird der Erkelenzer Kriminalromanautor Kurt Lehmkuhl aus seinem neuesten Roman „Dreiländermord” lesen. Auch das von acht Autoren mit 20 Kurzgeschichten geschriebene Buch „Blutroter Selfkant” wird ein Thema sein. Der Erlös des letztgenannten Buches geht komplett an das Hospiz in Erkelenz.

Die Eintrittskarte für diese Veranstaltung ist nur an der Abendkasse erhältlich und kann beim Kauf eines Buches im vollen Wert als Gutschein geltend gemacht oder in Zahlung gegeben werden. Nicht eingelöste Gutscheine und sonstige Spenden gehen ebenfalls in vollem Betrag als Spende an das Erkelenzer Hospiz. Die Mitglieder des Eifelvereins Erkelenz werden die Spende um den von den Besuchern im Durchschnitt gespendeten Betrag pro Mitglied aufstocken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.