Kreisverwaltung ehrt langjährige Mitarbeiter

Letzte Aktualisierung:
13869010.jpg
Jubilare wurden bei der Heinsberger Kreisverwaltung geehrt. Den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gratulierten Landrat Stephan Pusch (r.) und die stellvertretende Personalratsvorsitzende Anja Deckers (l.).

Kreis Heinsberg. Gleich vier Bediensteten konnte Landrat Stephan Pusch zu Beginn des Jahres zu ihrem Dienstjubiläum gratulieren.

Der Leiter der Kreisverwaltung dankte einmal für 40 Jahre und dreimal für 25 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Verbunden mit seinen Glückwünschen, überreichte er Blumensträuße und Jubiläums­urkunden.

Die stellvertretende Vorsitzende des Personalrates, Anja Deckers, schloss sich den guten Wünschen an und gratulierte im Namen der Belegschaft.

Annemie Peters

Annemie Peters aus Waldfeucht-Löcken begann ihre Laufbahn am 1. August 1975 mit der Einstellung als Kreisinspektoranwärterin beim Kreis Heinsberg. 1978 legte sie die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ab. Danach war sie im Ordnungsamt beschäftigt. Im Jahr 2004 wechselte sie zum Sozialamt und ist seit 2015 wieder im Ordnungsamt tätig, wo sie zur stellvertretenden Amtsleiterin bestellt wurde.

Birgit Schacht

Birgit Schacht aus Heinsberg-Dremmen ist gelernte Arzthelferin und steht seit dem 1. Februar 1992 in Diensten des Kreises Heinsberg. Zunächst im Gesundheitsamt tätig, wechselte sie 2003 ins Hauptamt beziehungsweise 2005 in das Haupt- und Personalamt. Dort war sie in den Vorzimmern des damaligen Landrats Karl Gruber und des ehemaligen Kreisdirektors Peter Deckers eingesetzt. Seit 2012 arbeitet sie im Amt für Umwelt und Verkehrsplanung.

Martin Radtke

Martin Radtke aus Wassenberg-Oberstadt ist ausgebildeter Industriemechaniker und begann 1992 eine Ausbildung zum Oberfeuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf. Im gleichen Jahr legte er die Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst ab. 1999 wechselte er in das Feuerschutzzentrum Erkelenz. Mit dem derzeitigen Dienstgrad Hauptbrandmeister versieht er seinen Dienst in der Leitstelle des Kreises in Erkelenz.

Konrad Adams

Konrad Adams aus Selfkant-Süsterseel ist Bauingenieur der Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau. Bevor er 1992 als Diplom-Ingenieur zum Kreis Heinsberg wechselte, war er von 1978 bis 1991 als Statiker und Konstrukteur in einem Aachener Ingenieurbüro tätig. Beim Kreis Heinsberg ist er seit Diensteintritt dem Bauordnungsamt beziehungsweise dem heutigen Amt für Bauen und Wohnen zugeordnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert