Kreissparkasse Heinsberg tauscht 446 Kreditkarten aus

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Nachdem bei einem spanischen Kreditkarten-Dienstleister Kartendaten ausgespäht worden sind, werden in Deutschland bei Banken und Sparkassen Kreditkarten ausgetauscht. Betroffen ist auch die Kreissparkasse Heinsberg.

Dort werden vorsichtshalber 446 Kreditkarten ausgetauscht. Die betroffenen Karteninhaber wurden nach KSK-Angaben bereits schriftlich informiert. Sie erhalten kostenlos eine neue Master-Card oder Visa-Karte.

Der Sparkassenvorstand wies darauf hin, dass bisher kein Kunde der Kreissparkasse Heinsberg von einem Schadenfall in Zusammenhang mit dem Datendiebstahl betroffen sei. Sollte ein Schaden eintreten, so werde dieser vollständig von der Sparkasse beziehungsweise dem Haftungsfonds übernommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert