Konzert in neuem Gewand: Musikkorps zeigt sein Können

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Braunsrath. Das Frühjahrskonzert des Musikkorps Braunsrath steht wieder vor der Tür. Das Orchester hat sich einiges einfallen lassen, um den Zuschauern und auch sich selbst etwas Neues zu bieten.

So wird am Sonntag, 3. April, um 17 Uhr erstmals das Gemeinde-Jugendorchester, bestehend aus Kindern und Jugendlichen der Orte Haaren, Obspringen und Braunsrath das Konzert in der Braunsrather Festhalle eröffnen.

Das junge Orchester unter der Leitung von Achim Tholen hält ein abwechslungsreiches Repertoire bereit. Auch das Musikkorps unter der Leitung seines Dirigenten Steven Walker wird an diesem Nachmittag sein Können präsentieren. Gespannt sein dürfen die Besucher beispielsweise auf die Ouvertüre „Die diebische Elster“, ein packendes Arrangement der beliebtesten James-Bond-Melodien und das abenteuerliche „Far away from home“, das Scotts Expedition zum Südpol beschreibt.

In diesem Jahr setzt das Musikkorps zum ersten Mal ambitionierte Nachwuchsmusiker ganz groß in Szene. 24 Braunsrather Kinder zwischen fünf und acht Jahren haben sich für einen Schnupper-Trommel-Workshop angemeldet. In der Woche vor dem Konzert treffen sie sich zum Basteln ihrer Instrumente und zu einem Percussion-Workshop, um beim Konzert sowohl das Gemeinde-Jugendorchester als auch „die Großen“ bei je einem Stück schlagkräftig zu unterstützen.

„Ich darf verraten, dass wir uns in diesem Jahr nicht nur akustisch variantenreich präsentieren werden. Auch visuell haben wir beim Frühjahrskonzert einiges zu bieten. Neue, vereinsintern gegründete Konzeptgruppen haben nämlich unheimlich viele Impulse für eine attraktivere Gestaltung dieses Konzerts gegeben, und ich bin mir sicher, dass auch das bei unserem Publikum sehr gut ankommen wird“, freut sich Helmut Laurs auf die Veranstaltung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert