Kreis Heinsberg - Kommunen erhalten im Jahr 2018 mehr Geld vom Land

Kommunen erhalten im Jahr 2018 mehr Geld vom Land

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Mit dem Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2018 sollen die Kommunen nach Angaben der Landesregierung entlastet werden, um die hohen Belastungen besser tragen zu können.

Die nun festen Berechnungen zum GFG 2018 hätten ergeben, dass die Gesamtzuweisungen an die Kommunen allein aus dieser Quelle im kommenden Jahr mehr als 11,7 Milliarden Euro betragen würden. Das sei im Vergleich zur aktuellen Situation ein Plus von etwa 1,06 Milliarden Euro – und entspreche einer Steigerung von 9,96 Prozent. Gegenüber den bereits bekannten Entlastungen gehe damit ein zusätzlicher Betrag von etwa 230 Millionen Euro in die Verbesserung der finanziellen Leistungsfähigkeit der Städte und Gemeinden, Kreise und Landschaftsverbände, so das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Die Gesamtzuweisungen für die Kommunen im Kreis Heinsberg 2018 (in Klammern die 2017er Werte):

Kreisverwaltung: 46,865 Millionen Euro (41,414 Millionen)

Stadt Erkelenz: 13,402 Millionen Euro (11,104 Millionen)

Gemeinde Gangelt: 3,852 Millionen Euro (3,143 Millionen)

Stadt Geilenkirchen: 12,019 Millionen Euro (11,619 Millionen)

Stadt Heinsberg: 17,449 Millionen Euro (16,925 Millionen)

Stadt Hückelhoven: 30,187 Millionen Euro (25,906 Millionen)

Gemeinde Selfkant: 4,741 Millionen Euro (4,146 Millionen)

Stadt Übach-Palenberg: 11,698 Millionen Euro (10,019 Millionen)

Gemeinde Waldfeucht: 3,629 Millionen Euro (2,841 Millionen)

Stadt Wassenberg: 11,311 Millionen Euro (9,826 Millionen)

Stadt Wegberg: 9,104 Millionen Euro (6,507 Millionen)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert