Wassenberg - Königsvogelschuss: Ideale werden gelebt

Königsvogelschuss: Ideale werden gelebt

Letzte Aktualisierung:
wass-schuss-bu
Der neue König der Wassenberger Bruderschaft in der Mitte seiner treuen Foto: Brehl

Wassenberg. Mit sehr guter Beteiligung vieler Familien zeigten die Einwohner der Wassenberger Oberstadt beim Königsvogelschuss ihr besonderes Interesse an einem florierenden Bruderschafts- und Gemeinschaftsleben.

Sogar das sehr wechselhafte Wetter spielte mit. Der Aufzug am Nachmittag entging buchstäblich dem großen Regen. Bei dieser Wetterlage war es bei der Cafeteria im Schützenheim besonders angenehm.

Beim Vogelschuss lief alles glatt. Mit 77 Schuss holte Jürgen Grassmann vom Offizierskorps den Vogel von der Stange. Kevin Botz schaffte den Prinzentitel mit dem 40. Schuss.

Der Beifall für die neuen Majestäten und die ansprechende Ausrichtung des Volksfestes war enorm. Der vorjährige König Ulli Schmitz und Richard Essers, der Ehrenvorsitzende der Sankt-Marien-Schützenbruderschaft, sprachen dem neuen König ihre Glückwünsche aus. Und Wassenbergs Bruderschaftsvorsitzender Frank Louis kann zufrieden sein mit seiner Mannschaft, die ganz nach den Idealen der Schützen treu zusammenhält.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert