Knüppel auf die Fahrbahn geworfen

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Oberbruch. Eine 19-jährige Frau aus Heinsberg fuhr am Donnerstag letzter Woche gegen 19.15 Uhr mit ihrem Pkw auf der Straße Kranzes in Richtung Dremmen. In Höhe der Hochhäuser Falkenweg standen zwei Kinder am Fahrbahnrand und warfen einen Holzknüppel vor ihren Wagen.

Die Frau fuhr darüber, wodurch der Pkw beschädigt wurde. Bevor die Autofahrerin anhalten konnte, liefen die beiden Jungs davon und verschwanden in einem der Hochhäuser.

Bisher konnten die beiden Kinder nicht ermittelt werden. Sie waren nach Angaben der Frau etwa zehn bis zwölf Jahre alt und rund 150 cm groß. Einer war ganz schwarz und der andere mit einer schwarzen Hose sowie einem gelben Pulli oder einer gelben Jacke bekleidet.

Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder Angaben zu den gesuchten Kindern machen kann, der wende sich bitte an das Verkehrskommissariat in Geilenkirchen, Telefonnummer 02451/9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert