Waldfeucht-Haaren - Kluser Pappmule erstmals mit Tanzmariechen

Kluser Pappmule erstmals mit Tanzmariechen

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
Das Haarener Fanfarencorps fei
Das Haarener Fanfarencorps feiert sein 5x11-jähriges Bestehen. Foto: Anna Petra Thomas

Waldfeucht-Haaren. Im Mittelpunkt der närrischen Aktivitäten in Haaren steht in dieser Session das 5x11-jährige Bestehen des Haarener Fanfarencorps, das seit jeher die karnevalistischen Veranstaltungen der Kluser Pappmule auf hohem Niveau musikalisch begleitet.

Erster Höhepunkt ist der traditionelle Frühschoppen am Sonntag, 22. Januar, ab 11.11 Uhr in der Selfkanthalle. Im Corps sind sieben „Urgesteine” aktiv: Vorsitzender Heinz Houtbeckers blickt bereits auf 40 Jahre Mitgliedschaft zurück, Arnold Küppers auf 43 und Hans Schmitz sogar auf 49 Jahre.

Im Jubiläumsjahr nimmt das Fanfarencorps mit einem eigenen Wagen am Tulpensonntagszug teil. In dieser Session stellen die Kluser Pappmule mit Björn Schröders ihren neuen Präsidenten und Geschäftsführer in Personalunion vor. Stolz hat dieser den großen Löffel der Pappmule von seinem Vorgänger Karl-Peter Robioneck entgegengenommen und freut sich auf sein närrisches Amt: „Auch der Karneval ist ständigen Veränderungen unterlegen, deshalb werden wir frisch und zukunftsorientiert die kommenden Jahre gestalten”, erklärt er.

„Dabei sind mir als Präsident die bisher gelebten Werte und Traditionen des Haarener Karnevals sehr wichtig. Daran werden wir festhalten und für die Zukunft darauf aufbauen.” Robioneck übernimmt das Amt des Vizepräsidenten, und Dr. Gotthard Kirchner wird die Geschicke als dritter Beisitzer begleiten.

Novum im Verein

Erstmals gibt es im Haarener Karneval ein Tanzmariechen: Lina Beiten (7) ist das Talent, das vom Ehrenpräsidenten der Kluser Pappmule, August Kirchner, entdeckt wurde. Er konnte sie motivieren, bei dem bekannten Tanzmariechen Jenny Scherrers von den Kemper Grönen ins Training zu gehen. Lina ist hoch motiviert und fest entschlossen, in diesem Jahr eine neue karnevalistische Tradition in Haaren zu begründen.

Beim Frühschoppen startet der Vorverkauf für die Galasitzung am Samstag, 4. Februar, um 19.11 Uhr. Auch dieses Mal haben die Organisatoren ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen und hören lassen kann. Neben den lokalen Karnevalsgrößen De Knalltüt, dem Fanfarencorps mit Jubiläumsprogramm, Hildegard und Änn und der Showtanzgruppe Paradise werden unter anderem der Büttenredner Norbert Engel als Der perfekte Mann, die Tanzformation Westerwaldsterne, die renommierten Karnevalsmusiker Op Kölsch und der Kabarettist Wolfgang Reich dabei sein. Gespannt sind die Besucher sicher zudem auf den Auftritt der Präsidentengarde, die sich jedes Jahr etwas Neues einfallen lässt.

Vor der Galasitzung feiert die Damenwelt schon bei der traditionellen Frauensitzung am 27. Januar, um 19.11 Uhr, in der Selfkanthalle. Am 12. Februar, um 14.11 Uhr, geht es dort mit der Kinderkappensitzung unter der Leitung von Sitzungspräsident Alexander Gebhard weiter, veranstaltet von der Jugendabteilung von Concordia Haaren. Kinderprinzenpaar sind Justin Heuters und Laura Jenchewski. Das Altweibertreffen am 16. Februar, um 14.11 Uhr, wird erneut auf dem Festplatz neben der Selfkanthalle stattfinden.

Höhepunkt der tollen Tage in Haaren ist Karnevalsumzug am Tulpensonntag ab 13.11 Uhr. Dieser hat sich inzwischen zu einem der größten Sonntagszüge der Region gemausert. Zum Ausklang trifft man sich in der Selfkanthalle, wo der Musik-Express bei freiem Eintritt für Stimmung sorgt. Veilchendienstag geht hier ab
14.11 Uhr ebenfalls bei freiem Eintritt der Karneval mit Heringsessen, Kluser Papp und Kinderbelustigung zu Ende.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert