Kleinkaliber-Gewehrschießen: Ringgleich zum Rekord

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der SSV Tüschenbroich bietet die besten Trainingsmöglichkeiten für das Kleinkaliber-Gewehrschießen. Die Kreismeisterschaften im 60-Schuss-Liegendschießen über die 50-Meter-Distanz waren so wie eine zweite Vereinsmeisterschaft.

Gleich zum Auftakt fiel der erste Kreisrekord. Bei den Juniorinnen erzielten Stefanie Schmitz und Titelverteidigerin Laura Schmitz beide mit 581 Ringen eine neue Bestmarke. Die Glücklichere war Stefanie Schmitz – wegen ihrer besseren vorletzten Serie. Als Dritte kam Saskia Lüssem (578) ins Ziel.

Bei den Junioren hatte Björn Bantke (561) keinen Gegner. Bei den Herren kam es zum Duell Thomas Strick gegen Sascha Hahnenberg, das Strick mit 570:562 für sich entschied. Sabine Kames überbot in der Damen-Altersklasse die bestehende Höchstmarke gleich um 14 Ringe auf nunmehr 582. Für die Zweiplatzierte, Ruth Zimmermann, waren 568 Ringe in diesem Wettstreit zu wenig. Den Titel in der Männer-Altersklasse holte sich souverän Guido Weingran. Mit 593 Ringen war er Martin Hanke und Herbert Zimmermann (beide 580) klar überlegen.

Das Topergebnis dieses Wettkampftages erzielte Senior Karl-Heinz Dappen. Mit 594 Ringen Er überbot Weingran noch um einen Ring. Aber mit Ulrich Pelzer (593), Heinz-Bert Hanraths (590) und Dittmar Gerwin (589) hatte er sich harter Konkurrenz zu erwehren. In der Teamwer-tung schossen Dappen, Hanraths und Rolf Reinicke mit 1772 Ringen einen neuen Rekord. Pelzer, Gerwin und Ferdi Lohmüller blieben nur um drei Zähler darunter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert