Selfkant - Klares „Ja” zur Gesamtschule

Klares „Ja” zur Gesamtschule

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:

Selfkant. So einig wie bei der Einführung der Gesamtschule im Selfkant waren sich die gewählten Ratsvertreter der Gemeinde Selfkant selten. „Diese Schule ist zukunftsweisend”, erklärten Mitglieder des Ausschusses für Schule, Jugend, Sport und Soziales.

„Hier geht es um unsere Jugend, und das beste, in das man investieren kann, ist unsere Jugend”, sagte Dr. Karl-Heinz Kambartel von Pro Selfkant.

Josef Werny (SPD) dankte besonders der Verwaltung für die ausgezeichnete Vorarbeit, dankte auch allen Ratskollegen, „die über ihren Schatten gesprungen seien”. Heinz-Hubert Ruers (CDU) hielt die Einführung der Gesamtschule zwar angesichts knapper Kassen nicht gerade für Preiswert: „Wir sind aber bereit, einen attraktiven Schulstandort einzurichten.”

Hans Schürgers (FDP) erklärte, die Weichen für eine Gesamtschule seien in seiner Partei schon seit Monaten gestellt. Schürgers äußerte die Hoffnung, dass die Schule auch für die niederländische Familien ein ortsnahes und gutes Schulangebot sein könnte. Dazu erklärte Bürgermeister Herbert Corsten in seine Mitteilungen, dass die niederländischen Familien im Selfkant (immerhin 30 Prozent der Einwohner) über das neue Schulkonzept schnellstens informiert werden sollen.

Die neue Gesamtschule Gangelt/Selfkant (Sek I und Sek II) startet zum 1. August 2012, beginnend mit der Jahrgangsstufe fünf im Gebäude der jetzigen Selfkantschule (Hauptschule) in Höngen für die Klassen 5 bis 7 und im Gebäude der jetzigen Realschule Gangelt für die Klassen 8 bis 13. Der Realschulzweckverband Gangelt-Selfkant wird in einen Real- und Gesamtschulzweckverband umgewandelt.

Ab sofort werden keine Schüler mehr in den alten Schulformen aufgenommen. Für die bereits angemeldeten Kinder ändert sich aber nichts. Haupt- und Realschulwerden in gewohnter Weise weitergeführt. Allerdings werden die beiden Schulen mit dem Start der Gesamtschule keine Fünftklässler mehr aufnehmen, so dass die Schulformen nach fünf Jahren komplett auslaufen.

Dirk Schwartzmanns vom Hauptamt der Gemeinde Selfkant erhielt auch bei Elternabenden positive Rückmeldungen zur Gründung der Gesamtschule. Zudem teilte Schwartzmanns mit, dass das Gesamtkonzept mit den Lehrern der Real- und Hauptschule besprochen worden sei. Dabei wurden auch Sorgen der Pädagogen ausgeräumt.

Weniger positiv war das Echo der Nachbargemeinde Waldfeucht. Der Gemeinderat befürchtet Nachteile für die Verbundschule in Haaren. Den Klageweg, der zunächst im Raum stand, will die Kommune allerdings nicht beschreiten.

Mit Dr. Bernd Beckers und Hans-Josef Janßen wurden während der Sitzung zwei sachkundige Bürger in ihr Amt eingeführt und vereidigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert