Kindergartentresor widerstand Einbrechern

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Einbruchsserie im Kreis Heinsberg: Für mehrere Wohnungsbesitzer beganng das Wochenende mit einer überaus unangenehmen Überraschung.

Wie die Kreispolizei Heinsberg meldet, gab es zwischen Freitagnacht und Samstag bislang fünf gemeldete Einbrüche. In Waldfeucht drangen Unbekannte zwischen 14.45 Uhr und 18.45 Uhr am Samstag in ein Haus am Waldweg ein und durchwühlten die Räume. Ob und welche Beute sie machten, ist noch nicht bekannt.

In Erkelenz wurde am Samstag in der Zeit zwischen 10 Uhr und 22.15 Uhr in zwei Häuser an der Beecker Straße und der Ludwigstraße eingebrochen. Gestohlen wurde Schmuck.

Einen weiteren Einbruch gab es in Wassenberg, wo am Samstag zwischen 13 Uhr und 20.50 Uhr aus einem Haus an der Straße „In der Els” ebenfalls Schmuck gestohlen wurde.

In der Zeit von Freitag, 7 Uhr, und Samstag, 16 Uhr, wurde in Gangelt ein Haus an der Straße „Am Krümmelbach” aufgebrochen. Es wurden alle Räume durchsucht.

Ein Kindergarten in Hückelhoven wurde ebenfalls zum Ziel von Einbrechern. In der Nacht zum Samstag drangen Einbrecher über ein Dachfenster in das Gebäude an der Fichtenstraße ein. Entwendet wurde ein Computer und eine Musikanlage. Ein Wandtresor hielt den Aufbruchversuchen dagegen stand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert