Kinder singen für Oberbrucher Senioren

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
hs-obersenis-fo
Anna Epple und Heinz Tanz sowie Billa und Hubert Thelen (sitzend, v.l.)wurden vom Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Jacki Minkenberg und Pfarrer Hans Schmitz (stehend, v.l.) während des Seniorennachmittags geehrt. Foto: Petra Wolters

Heinsberg-Oberbruch. Zu ihrem Seniorennachmittag begrüßte die Pfarrgemeinde St. Aloysius Oberbruch in den Räumen der Lebenshilfe rund 90 Teilnehmer. Das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen stand dabei wie immer im Vordergrund.

Daneben freuten sich die Senioren aber auch über das ihnen gebotene Programm, das Pfarrgemeinderatsvorsitzender Jacki Minkenberg moderierte und in dem der Kindergarten St. Aloysius den Anfang machte. „Ich geh mit meiner Laterne”, sangen auch schon die ganz Kleinen, die mit ihren leuchtenden Laternen, begleitet von ihren Erzieherinnen, stolz durch die Tischreihen zogen.

Höhepunkt des Nachmittags war traditionell die Ehrung der ältesten Teilnehmer und des am längsten verheirateten Ehepaares. Darüber freuten sich dieses Mal Anna Epple (97) und Heinz Tanz (86) sowie Hubert und Billa Thelen, die seit 60 Jahren miteinander verheiratet sind.

Helga Fürwentges, Ute Fürwentges-Pauels, Karin May, Christel Feiter, Gisela Peters und Pfarrer Hans Schmitz gaben den Sketch „Der eingebildete Kranke” zum Besten, bevor Heinz Wagner und seine Oldie-Band sich erneut musikalisch ans Werk machten. Zwischendurch hatten Marianne Jansen und Elke Peters mit der Gitarre schon Volkslieder zum Mitsingen angestimmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert