Keyenberg gewinnt Fußballtitel der Grundschulen

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
12450686.jpg
So jubeln Sieger: Die Grundschüler aus Keyenberg gewannen die Kreismeisterschaft im Fußball. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Die Begeisterung und der Jubel bei den Grundschülern aus dem Erkelenzer Stadtteil Keyenberg waren riesengroß, nachdem sie im strömenen Regen auf dem Kunstrasenplatz in Ratheim die Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen im Acht-Meter-Schießen für sich entschieden hatten.

Es war das erste Mal, dass die Keyenberger Grundschüler die Kreismeisterschaft gewinnen konnten. Unglücklicher Verlierer war das Team der Marienschule aus Dremmen.

Im spannenden Endspiel stand es nach der regulären Spielzeit 0:0 – so traten die Grundschüler zum Acht-Meter-Schießen an. In diesem „Krimi“ hatten am Ende die Keyenberger mit 5:4 die Nase vorn, aber eigentlich hätte die Partie zwei Sieger verdient gehabt.

Von 33 teilnehmenden Schulmannschaften hatten es sechs bis in die Endrunde geschafft. Nach der Gemeinschaftsgrundschule Keyenberg und der Marienschule Dremmen belegten die GGS am Beeckbach aus Wegberg-Beeck, die Sonnenscheinschule Heinsberg/Unterbruch, die Erich-Kästner-Schule aus Wegberg und die Brunnenschule aus Kirchhoven/Lieck die weiteren Plätze. Alle sechs Teams werden sich am 21. September in einem grenzüberschreitenden Turnier – ebenfalls in Ratheim – mit niederländischen Teams messen können.

Viele interessierte Besucher erfreuten sich am fußballerischen Talent der Grundschüler, unter ihnen auch Schulamtsdirektor Christoph Esser, der gemeinsam mit Petra Hanßen vom Kreis Heinsberg (Amt für Bildung und Kultur) die Siegerehrung vornahm – nicht ohne zu vergessen, dem heimischen Verein für Jugendsport aus Ratheim für die Zurverfügungstellung des Kunst­rasenplatzes und des Versammlungsraumes zu danken.

Worte des Dankes und der Anerkennung gingen auch an die Adresse von Petra Hanßen, die beim Kreis für die schulsportlichen Veranstaltungen verantwortlich zeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert