Kein Geh- und Radweg am Kitscher Weg

Von: dawin
Letzte Aktualisierung:
13721154.jpg
Die Sanierung des Kitscher Weges soll kommen: Fahrbahn und Kanal werden erneuert. Die Kosten werden mit 290.000 Euro veranschlagt. Verzichten will man allerdings darauf, einen Geh- und Radweg entlang der Straße anzulegen. Foto: Daniel Gerhards

Waldfeucht-Haaren. Der Kitscher Weg wird in den beiden Teilbereichen zwischen Brauereistraße und Bergstraße sowie zwischen Bergstraße und Bruchstraße saniert. Der Rat der Gemeinde Waldfeucht stimmte dem Ausbau der Straße bei seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich zu.

Das heißt, Kanal- und Wasserleitungen sowie die Fahrbahndecke werden erneuert. Nebenanlagen in Gestalt eines neuen Rad- und Gehweges wird es jedoch nicht geben. Damit folgte der Rat dem Willen der Anlieger, den diese in einer Bürgerversammlung im Oktober zum Ausdruck gebracht hatten.

Die Nebenanlagen neu zu gestalten, sei nicht zwingend erforderlich, meinte auch die Verwaltung. Zum einen sei im ersten Teilstück zwischen Brauereistraße und Bergstraße bereits auf einer Seite ein befestigter Gehweg vorhanden – und zum anderen seien im zweiten Abschnitt zwischen Bergstraße und Bruchstraße nur wenige Fußgänger unterwegs.

Zudem verfüge die Rother Straße über einen beidseitigen Gehweg, der Passanten Sicherheit bis zum Sportplatz biete. Die erforderlichen Haushaltsmittel werden im Haushaltsplan 2017 bereitgestellt. Die Kosten für den Straßenbau werden mit 140.000 Euro und die für den Kanalbau mit 150.000 Euro veranschlagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert