Kassenleiter der Kreishandwerkerschaft feiert Jubiläum

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
handwerk-foto
Bei der Feier im Haus des Handwerks: Die Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Heinsberg, Dr.Michael Vondenhoff (r.) und Johannes Willms (l.), sowie Kreishandwerksmeister Wilfried Wiesenborn (2.v.r.) überreichten Manfred Konheiser im Namen der Bäcker-Innung eine Jubiläumstorte. Foto: Georg Schmitz

Kreis Heinsberg. Kreishandwerksmeister Wilfried Wiesenborn, Ehrenkreishandwerksmeister Josef Vomberg, die Ehrenobermeister Hubert Schlun und Karl-Josef Jendgens sowie die Obermeister der Innungen waren ins Haus des Handwerks in Geilenkirchen gekommen, um Manfred Konheiser zu seinem Dienstjubiläum nach 40 Jahren bei der Kreishandwerkerschaft zu gratulieren.

Seit 1978 ist Manfred Konheiser verantwortlicher Kassenleiter. Seitdem vertraut ihm die Kreishandwerkerschaft die ordnungsgemäße Betreuung der Finanzen an. „Die heutige Tätigkeit erstreckt sich im Wesentlichen auf die komplette Finanz- und Lohnbuchhaltung der Kreishandwerkerschaft Heinsberg und ihrer angeschlossenen Innungen, der Alte-Meister-Stiftung und des Versorgungswerkes”, umriss Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Vondenhoff das Aufgabengebiet von Konheiser und ging kurz auf dessen beruflichen Werdegang ein.

Im Alter von 15 Jahren habe Manfred Konheiser am 1. August 1970 seine Lehre als Verwaltungsangestellter bei der damaligen Kreishandwerkerschaft Geilenkirchen-Heinsberg-Jülich begonnen. Nach seiner erfolgreichen Abschlussprüfung im Juni 1973 habe Konheiser vornehmlich in der Buchhaltung gearbeitet. Bereits vier Jahre später sei ihm die Kassenleitung anvertraut worden. Vondenhoff vergaß nicht zu erwähnen, dass Konheiser darüber hinaus auch als Büroleiter für den reibungslosen Arbeitsablauf in der Hauptgeschäftsstelle sowie den ordnungsgemäßen Zustand der Immobilien in Geilenkirchen und Erkelenz zuständig sei. Zu Konheisers Aufgabengebiet gehörten zudem der Bereich der Personal- und Tarifauskünfte.

„Kennzeichnend für Ihre Tätigkeit ist Ihre Fachkompetenz, eine gehörige Portion Fleiß, Korrektheit, Zuverlässigkeit, Sparsamkeit und Loyalität”, lobte Vondenhoff den Jubilar. Manfred Konheiser sei immer ein sehr wertvoller, angenehmer und verlässlicher Mitarbeiter sowie den Kollegen ein freundlicher und hilfsbereiter Partner gewesen.

Neben Urkunden von der Kreishandwerkerschaft Heinsberg und der Handwerkskammer Aachen erhielt der Jubilar noch zahlreiche Geschenke von den einzelnen Innungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert