Heinsberg-Randerath - Kammerkonzert: Von Hirtengöttern und Wassernymphen

Kammerkonzert: Von Hirtengöttern und Wassernymphen

Letzte Aktualisierung:
12001554.jpg
Die Flötistin Ricarda Schumann gastiert am Sonntag in der evangelischen Kirche Randerath.

Heinsberg-Randerath. Unter dem Titel „Sagengestalten in der Flötenmusik“ gastieren am Sonntag, 3. April, um 17 Uhr die Flötistin Ricarda Schumann und die Pianistin Jia Li Yang mit einem Kammermusikabend in der evangelischen Kirche Randerath. Die Besucher dürfen sich an diesem Abend unter anderem auf Stücke von Albert Roussel, Jules Mouquet, Claude Debussy und Carl Reinecke freuen.

Die Flötistin Ricarda Schumann studierte an der Musikhochschule Köln. Meisterkurse bei Jos Rinck, Wil Offermans und Klaus Holsten ergänzten ihre Ausbildung. Seit 2005 setzt sie sich zudem intensiv mit dem Spiel auf der Traversflöte auseinander und tourte mit den Formationen Capella Aquisgrana und Trio Cassis durch das In- und Ausland.

Bereits seit 1992 ist Schumann in der freien Theaterszene Aachen als Musikerin und Schauspielerin aktiv und komponierte bereits Musik zu zahlreichen Theaterstücken. Neben ihrer Konzerttätigkeit widmet sie sich außerdem der musikpädagogischen Arbeit.

Die chinesische Pianistin Jia Li Yang startete ihre musikalische Karriere in China. Mit zehn Jahren zog sie nach Kanada und führte ihr musikalisches Studium dort fort. Sie ist Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe in Spanien, Kanada und China.

Auch sie tourte bereits erfolgreich durch Europa und Asien und trat unter anderem bei internationalen Festivals wie „Moscow meets Friends“ auf. Momentan studiert sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Professor Ilja Scheps.

Die Moderation übernimmt an diesem Abend der deutsche Pianist und Kulturmanager Florian Koltun. Er wird zwischen den Werken Anekdoten und Hintergrundberichte zum Besten geben. Auf diese Weise soll auch Klassikeinsteigern der Zugang zur Musik erleichtert werden.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 3. April, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Randerath (Asterstraße 7, Heinsberg-Randerath). Informationen gibt es im Gemeindebüro unter Telefon 02453/2600 oder per E-Mail an kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert