Kabel über Fahrbahn gespannt: 46-jähriger Radfahrer verletzt

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Ein 46-jähriger Fahrradfahrer aus Gangelt ist am Mittwoch auf der Professor-Rauschen-Straße über ein über die Fahrbahn gespanntes Kabel gestürzt und hat sich dabei verletzt.

Gegen 16.30 Uhr fuhr der Gangelter mit seinem Fahrrad entlang der Professor-Rauschen-Straße in Richtung der Straße Klevchen. Der Fahrradfahrer bemerkte nicht, dass Unbekannte Personen unmittelbar hinter der Einmündung zur Rheinertstraße ein schwarzes Kabel über
die Fahrbahn gespannt hatten.

Der Mann fuhr gegen das in Kopfhöhe angebrachte Kabel und stürzte. Glücklicherweise zog er sich dabei nur leichte Verletzungen zu.

In der Nähe hielten sich 4 Jugendliche, ein Mädchen und drei Jungen im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren auf. Nach Angaben des Verletzten war einer der Jungen von kräftiger Statur. Ein anderer soll ein nordafrikanisches Aussehen gehabt haben.

Ob die Jugendlichen das Kabel über die Fahrbahn gespannt haben, muss noch geklärt werden. Deshalb sucht die Polizei nicht nur nach den beschriebenen Personen, sondern auch nach weiteren Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Tel. 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert