Kabarettistischer Jahresrückblick: Es ist „4 vor 2011”

Letzte Aktualisierung:
erk-kabarett2912-fo
„Es ist 4 vor 2011”, sagt das Ensemble 4 vor 12. Magda Sikora, Andreas Koerfer, Benjamin Koerfer und Dominik Mercks lassen die vergangenen zwölf Monate noch einmal lebendig werden.

Erkelenz. Das Beste kommt zum Schluss: Mit einer geballten Ladung Kabarett und Satire verabschiedet das Erkelenzer Ensemble 4 vor 12 das Jahr 2010! „4 vor 2011” lautet der Titel des kabarettistischen Jahresrückblicks, zu dem die vier Kabarettisten am Mittwoch, 29. Dezember, in die Leonhardskapelle laden.

Ab 20 Uhr lassen Magda Sikora, Andreas Koerfer, Benjamin Koerfer und Dominik Mercks die vergangenen zwölf Monate noch einmal lebendig werden. Egal ob Rücktritts-Welle in der Politik, Fußball-WM oder Kulturhauptstadtjahr, 4 vor 12 haben zu allen wichtigen und unwichtigen Themen etwas zu sagen. Das Quartett spricht, spielt und singt sich durch die Schlagzeilen des Jahres und wirft auch schon einmal einen Blick auf das gesammelte Unheil der nächsten Monate. Dabei kombinieren 4 vor 12 Monologe und Dialoge mit Liedern und Spielszenen zu einer bunten kabarettistischen Mischung.

Für das Kabarett-Ensemble ist der Jahresrückblick ein besonderer Auftritt: „Seit der Premiere unseres Programms âDie WahlküreÔ im Sommer 2009 hatten wir keinen abendfüllenden Auftritt im Erkelenzer Land mehr”, erzählen die vier Künstler.

Stattdessen gastierte das Ensemble unter anderem in Münster, Gelsenkirchen und gleich mehrfach auf Kölner Bühnen. „Umso mehr freuen wir uns jetzt wieder auf ein Heimspiel.”

Für den kabarettistischen Jahresrückblick hat sich das Quartett etwas Besonderes einfallen lassen: „Wir inszenieren eine kombinierte Weihnachts- und Silvesterfeier mit allem, was dazugehört, Weihnachtslieder, âDinner for one´ und schlechter Punsch”, verraten 4 vor 12 schon einmal.

Eingebettet in diesen romantischen Rahmen blicken die vier Kabarettisten auf das Jahr zurück, mal nachdenklich, mal satirisch, aber immer pointiert und bissig.

Karten für den kabarettistischen Jahresrückblick gibt es an der Abendkasse sowie vorab im Internet unter Tel. 02462/2029759.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert