Juwelier getäuscht: Schmuck aus Safe geklaut

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Ein Juwelier auf der Apfelstraße ist am Dienstagnachmittag anscheinend böse getäuscht und bestohlen worden.

Gegen 17.35 Uhr betrat ein etwa 1,65 bis 1,68 Meter großer Mann von normaler Statur das Juweliergeschäft und fragte nach Ringen, die er im Fenster gesehen habe. Um dem Juwelier die Schmuckstücke genau zeigen zu können, bat der im Polizeibericht als „südländisch wirkend” beschriebene Mann den Ladenbesitzer nach draußen und verwickelte ihn in ein längeres Gespräch, dass er dann plötzlich beendete.

Nachdem der Juwelier in sein Geschäft zurückgekehrt war, stellte er fest, dass mehrere Schmuckstücke aus seinem Safe fehlten.
Der unbekannte Mann war dem Juwelier bereits vorher aufgefallen, als er noch einen anderen Kunden bediente - telefonierenderweise hatte der Mann das Geschäft betreten aber auch wieder verlassen.

Ob er in Verbindung mit der Straftat steht, ist zurzeit nur zu vermuten. Offensichtlich hatte eine zweite Person diese Situation geschickt ausgenutzt und die Ringe gestohlen. Dies wurde vom Juwelier aber nicht wahrgenommen.

Nun werden Zeugen gesucht, die zum Tatzeitpunkt Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten.
Hinweise bitte an die Polizei in Geilenkirchen, Telefon 02451/9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert