Jung und Alt packen in der Natur mit an

Letzte Aktualisierung:
8757548.jpg
Beim traditionellen Naturwerktag packen auch die Kleinen gerne an: Am 1. November findet die nächste Aktion in der niederländischen Gemeinde Roerdalen statt. Foto: Naturpark MSN

Roerdalen / Kreis Heinsberg. Traditionell findet der Naturwerktag in den Niederlanden am ersten Samstag im November statt. Zwar ist diesmal dann am 1. November in Deutschland Feiertag, aber trotzdem wollen die Organisatoren wieder gemeinsam mit möglichst vielen Mitstreitern die Ärmel hochkrempeln und der Natur grenzüberschreitend unter die Arme greifen.

In diesem Jahr findet die Aktion im Melickerven in der Gemeinde ­Roerdalen.

Das Melickerven liegt in der wunderschönen Terrassenlandschaft des Meinweg-Nationalparks. Im Laufe von Jahrtausenden formte sich dort eine große Moorlandschaft. Vor rund 200 Jahren wurde das Gebiet für landwirtschaftliche Zwecke trockengelegt und nun wieder teilweise renaturiert. Das Melickerven verbindet die Niederlande mit Deutschland. Es grenzt an die Gemeinde Niederkrüchten.

„Jeder ist willkommen, dabei zu sein, wenn wir bei dieser grenzüberschreitenden Aktion reißen, schneiden und sägen, um zu vermeiden, dass die schöne Heidelandschaft wieder zuwächst“, so die Organisatoren in der Einladung, die auch an alle Naturfreunde im Kreis Heinsberg gerichtet ist. Die Aktion, bei der sich Deutsche und Niederländer in geselliger Atmosphäre begegnen, ist zum Mitmachen für Jung und Alt geeignet.

Arbeitsmaterial wird bereitgestellt. Die Teilnehmer brauchen nur wetterfeste Kleidung und sicheres Schuhwerk. Kaffee und Tee werden angeboten. Nach getaner Arbeit gibt es für alle zur Stärkung Suppe und Brötchen aus der Feldküche.

Die Aktion wird organisiert von Staatsbosbeheer, der niederländischen Forstverwaltung, und dem deutsch-niederländischen Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Der Treffpunkt ist am 1. November um 9.30 Uhr der Parkplatz vom Café-Restaurant Venhof im niederländischen Herkenbosch. Die Aktion dauert bis circa 14 Uhr.

Anmeldung werden bis spätestens 28. Oktober erbeten bei Silke Weich, Naturpark Maas-Schwalm-Nette, Godsweerderstraat 2, 6041 GH Roermond (Niederlande), ­unter Telefon 0031/475/386492, per E-Mail an silke.weich@grenspark-msn.nl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert