Jugendliche stellen Fragen an Politiker

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die Evangelische Kirchengemeinde Erkelenz führte im evangelischen Jugendzentrum „ZaK” eine Diskussionsrunde „Jugend fragt - Politiker antworten” durch.

Die Resonanz der Politiker war sehr gut, und es entstand ein gutes Gespräch zwischen Politikern und Jugendlichen. Nun soll in einem etwas größeren Rahmen ein solches Gespräch wiederholt werden. Mit dem Thema „Jugendliche im Dialog mit Politik - Erkelenz fragt nach” findet eine weitere Veranstaltung am Dienstag, 24. November, statt.

Treffpunkt ist um 19.30 Uhr im Saal des Martin-Luther Gemeindehauses. Der Ablauf ist wie folgt gedacht: Zuerst stellen ausgewählte Jugendliche vorbereitete Fragen zu den folgenden Themen: Freitzeitmöglichkeiten in Erkelenz am Abend für ältere Jugendliche am Wochenende (Disconeubau); Stand und Planung des Schwimmbadneubaus; Schwarz-Rot! Was geschieht nun in Erkelenz?; Schweinegrippe und Politik; Umbau Forum im Schulzentrum; Kinder- und Jugendbeteiligung.

Wie geht es weiter? Die ausgewählten Politiker stellen sich den Fragen. Weitere Jugendliche und Politiker aus dem „Publikum” beteiligen sich. Die gesamte Veranstaltung wird auf Video aufgenommen und nach einer Bearbeitung auf die Homepage des Medienprojektes „Zoom auf Politik in meiner Stadt” gestellt. Dort ist auch schon die erste Runde veröffentlicht worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert