Erkelenz-Keyenberg - Jugendbuchautor und Kabarettist liest aus „Jacko, der Rabe”

Jugendbuchautor und Kabarettist liest aus „Jacko, der Rabe”

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
erk-lesungkeyen-bu
Der Autor Hans Buring las aus seinem Buch Jacko der Rabe in der Turnhalle der Keyenberger Grundschule Foto: Wichlatz

Erkelenz-Keyenberg. Der Turnunterricht hat in der Keyenberger Grundschule im Freien stattgefunden. Denn die Turnhalle wurde für Literatur benötigt. Der Jugendbuchautor und Kabarettist Hans Buring war für zwei Lesungen nach Keyenberg gekommen.

Im Gepäck hatte er sein Buch „Jacko, der Rabe”. Bei der ersten Lesung waren die dritten und vierten Klassen dran.

Buring erzählte erst viel über die Arbeit eines Autors und das Verlagswesen. Dabei verstand er es, seine Erzählungen witzig zu gestalten und die Kinder immer wieder einzubeziehen, zum Beispiel, indem er sie „Worte wie Hörensagen” erklären ließ.

Die Geschichte von dem Raben Jacko basiert auf einer wahren Begebenheit, das war ihm wichtig. Er selbst habe Jacko zwar nie kennen gelernt, aber denjenigen, der ihn kannte, hat Buring sogar geheiratet. Denn seine Frau hatte ihm die Geschichte von dem Raben, der als Küken aus dem Nest gefallen war und bei dem Jungen Ecki aufwuchs, erzählt.

Zuhörer in den Bann gezogen

Zugetragen hatte sie sich also vor einiger Zeit - und Jacko ist längst gestorben. Aber die Geschichten über ihn zogen die jungen Zuhörer gleich in ihren Bann.

Da Kinder nicht eine Stunde lang konzentriert zuhören können, hatte Buring seinen Vortrag mit einigen Liedern aus seinen Musical garniert, bei denen die Kinder nach Herzenslust mitsingen und tanzen konnten.

Beim Stück „Wie man Bananen krümmt” bezog sich Buring auf einen EU-Beschluss, der Aussehen und Krümmung der Bananen vorschreibt. Mittlerweile ist der Beschluss vom Tisch, aber ein Lied ist er immer noch wert.

Buring ist Jahrgang 1938. Neben dem Schuldienst hat er auch in seiner Heimatstadt Essen ein Kabarett geleitet.

Mit dem Schreiben hat er erst nach der Pensionierung mit 60 Jahren begonnen. Heute ist er jeden Monat rund eine Woche unterwegs zu den Schulen im ganzen Land. Neben Kinder- und Jugendbüchern verfasst er auch mehrere kabarettistische Musicals und satirische Textsammlungen für Erwachsene.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert