Jubiläum im neuen Ort: Hans-Willi Schulte wird König

Von: dn
Letzte Aktualisierung:
erk-borschschussfo
Die Borschemicher Majestäten: Franz-Werner Bolten, Königspaar Karin und Hans-Willi Schulte, Jan de Jong, Schützenprinz Simon Boss, Schülerprinz Niklas Rosen und Brudermeister Wilfried Lörkens. Foto: Dahmen

Erkelenz-Borschemich. Eine Brücke vom alten Borschemich nach Borschemich (neu) nördlich von Erkelenz hat die St.-Martinus-Schützenbruderschaft mit der letzten Frühkirmes in der alten Heimat gebaut. Nach Heimat- und Schützenabend, Festgottesdienst, Paraden und Festumzüge endete die letzte Frühkirmes mit dem Vogelschuss an der Mehrzweckhalle.

Hier ermittelten die St. Martinus-Schützen ihre Majestäten für das kommende Jahr. In der neuen Heimat Borschemich (neu) feiert die St.-Martinus-Schützenbruderschaft 2011 in Verbindung mit dem Bezirksschützenfest ihr 375-jähriges Bestehen.

Deshalb mangelte es nicht an Kandidaten beim Wettbewerb um Königs- und Prinzenwürde, so dass es beim Vogelschuss vor Spannung knisterte. Neuer Schützenkönig wurde Hans-Willi Schulte aus der Gruppe der „Grüne Husaren”, die im kommenden Jahr 40-jähriges Bestehen feiert, mit dem 88. Schuss.

Der neue Schützenkönig hat bereits Erfahrung: Vor 35 Jahren trug er das Prinzensilber. Als Minister begleiten Franz-Werner Bolten und Jan de Jong den neuen König bei allen festlichen Anlässen. Schützenprinz Simon Boss aus der Gruppe der Fahnenschwenker holte den Vogel mit dem 35. Schuss herunter, Schülerprinz Niklas Rosen war mit dem 56. Schuss erfolgreich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert