Ju-Jutsu: Dramatik beim ersten Wettkampf

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Was dem Judo-Sportler sein Turnier, ist dem Ju-Jutsuka sein Ju-Jutsu-Fighting. Doch beim Ju-Jutsu gibt es noch eine weitere Art des sportlichen Vergleichs: den Duo-Wettkampf.

Beim Duo geht ein Kämpferpaar an den Start und präsentiert Techniken aus dem Bereich der Selbstverteidigung. Für einen Betrachter ist es oft nicht erkennbar, dass es sich um einen einstudierten Schaukampf handelt, da erfahrene Duo-Wettkämpfer eine Dynamik an den Tag legen, die den Vergleich mit der Realität nicht zu scheuen braucht. Für den Budo-Club Erkelenz (BCE) war es die erste Teilnahme an einem solchen Wettbewerb. Ins Rennen geschickt wurden Alina Hötel und Julian Siebertz. Nachdem in der ersten Runde das Kämpferpaar des BCE mit 24 von 30 möglichen Punkten sehr gut vorlegte, war schnell klar, dass ein Pokal in der Endrunde sicher schien.

Doch die Dramatik nahm ihren Lauf, als am Ende der Runde die Kampfrichter verkündeten, dass auf Grund von Punktegleichstand nicht nur wie üblich drei, sondern vier Paare in der Endrunde um die drei Pokalplätze kämpfen müssen. Mit letzten Technik-Verbesserungs-Tipps gingen die beiden in die nächste Runde und konnten mit einer tollen Leistung 44 von 60 möglichen Punkten erreichen. Jetzt war ein Pokal schon mal sicher.

Groß war dann jedoch die Überraschung als die Kampfrichter einen weiteren Kampf ankündigten: Ein zweites Paar hatte die gleiche Punktzahl erzielt, so dass ein Stechen über die endgültige Besetzung der ersten beiden Plätze entscheiden sollte. In diesem Finale erzielten Alina und Julian sogar 47 von 60 Punkten und - das zweite Kämpferpaar ebenfalls. Die Entscheidung der Kampfrichter alle Wertungen der vorangegangenen Kämpfe mit einzubeziehen, brachte den entscheidenden Punkt für den Sieg der Teilnehmer des Budo-Club Erkelenz in dieser Altersklasse.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert