Jonglage auf dem Trapez und kein Gedanke an Bio

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
hück-peperoni-fo
Wintercirkus mit dem Zirkus Peperoni wurde in der Aula des Gymnasiums von Schülern des Gymnasiums geboten. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Die große Wintershow des Zirkus Pepperoni hat wieder viele Zuschauer in die Aula gelockt. Die jungen Artisten der Zirkus-AG des Gymnasiums und ihre Gäste aus vier anderen Schulen präsentierten eine vielseitige und bunte Show voller Artistik, Überraschungen einem Schuss Magie.

Geboten wurde alles, was eine gute Zirkusshow ausmacht. Dabei vergaß das Publikum an manchen Stellen völlig, dass es sich bei den Künstlern auf der Bühne um Schüler handelte. Am Diabolo, auf dem Trapez, auf dem Einrad, als Clowns oder am Vertikalseil zeigten die jungen Artisten, was sie in der Schule neben Lernen noch so alles treiben.

Neben den Artisten kamen auch andere AGs des Gymnasiums zum Einsatz. So steuerte das Schulorchester in großer Besetzung unter der Leitung von Claudia Vieten die Musik zur Show bei. Dabei hielten die jungen Musiker stets die Balance zwischen vorweihnachtlichen Klängen und fetziger Showmusik.

Auch Licht und Technik sowie das Catering und der Service an den Gästen wurden von den AGs der Schüler geleistet. Auf der Bühne führten die drei Moderatoren Jonas Remmler, Lena Sander und Nils Schudalla gekonnt und professionell durch das vielseitige Programm.

Auf der Bühne jagte eine große Nummer die nächste. Auf Jonglage aus dem Hause „Camouflage” folgte ein Angriff auf die Lachmuskeln mit en Clowns des Zirkus „Basinastak”, bevor die Artisten von „Pepperoni” auf dem Einrad überzeugten. Die Artisten vom Zirkus „Pimparello” überzeugten mit einer Tuchjonglage auf dem Trapez.

Die Zirkus-AG des Gymnasiums wird seit rund zehn Jahren von der Lehrerin Bianca Schiff geleitet, die während des Studiums die Luft der Manege schnupperte und auf den Geschmack kam. In der AG sind rund 35 Mädchen und Jungs dabei, die dienstags in der Turnhalle des Gymnasiums trainieren. Für einige der jungen Teilnehmer war die Wintershow in der Aula ihre gelungene Bühnenpremiere.

Birgit Fluhr-Leithoff vom Hückelhovener Gymnasium dankte nach einer ereignisreichen Show den Aktiven und hob noch einmal die gute Zusammenarbeit zwischen den Schulen und den AGs hervor. Abschließend erhielten alle der rund 80 Teilnehmer einen Adventskalender.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert