Job-Messe Education: Auch Roland Virkus und Dan Berlin kommen

Letzte Aktualisierung:
14273414.jpg
Nachwuchsdirektor bei Borussia Mönchengladbach: Roland Virkus.
14273422.jpg
Entertainer aus Düsseldorf: Dan Berlin.

Kreis Heinsberg. Wenn die 15. Auflage der Berufsstartermesse Education – von der AOK veranstaltet und von unserer Zeitung als Medienpartner begleitet – am kommenden Donnerstag, 30. März, von 10 bis 15 Uhr in der Oberbrucher Festhalle stattfindet, dann gibt es für alle interessierten Schülerinnen und Schüler (aber auch Lehrkräfte oder Eltern als Begleiter sind willkommen) viele Informationen rund um Ausbildungsmöglichkeiten.

Dafür sorgen insgesamt 40 Aussteller im großen Saal sowie im Eingangsbereich und im Foyer, auf dem Balkon und auf der Seiten­empore der Halle.

Zum Eröffnungstalk um 10 Uhr erwartet Regionalredakteur Dieter Schuhmachers als Moderator Repräsentanten vom Kreis Heinsberg, von der Agentur für Arbeit und von der AOK als Gesprächspartner.

Die AOK bietet an diesem Tag gleich dreimal die Möglichkeit, in einem Seminarraum der Festhalle an einem Bewerbertraining teilzunehmen: um 10.30, 11.30 und 13.30 Uhr.

Am Mittag ist gegen 12.30 Uhr ein doppelter Programmpunkt – informativ und unterhaltend – geplant: So wird es ein Interview geben mit Roland Virkus, Nachwuchsdirektor beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, der – bei allen Träumen von einer Karriere als Profifußballer, die Jugendliche vielleicht haben – die Bedeutung einer guten Ausbildung unterstreichen soll. Und danach ist ein Auftritt des ­Entertainers Dan Berlin aus Düsseldorf geplant.

Anmeldungen von Schulklassen zum Besuch der Education liegen vor, sind aber auch immer noch möglich bei AOK-Projektleiter Dieter Finken entweder unter Telefon 02161/913578 oder per Fax an 02161/913192 oder per E-Mail an dieter.finken@rh.aok.de. Selbstverständlich sind aber auch alle spontan entschlossenen interessierten Einzelbesucher – Schülerinnen oder Schüler wie auch ihre Eltern – ohne Anmeldung in der Oberbrucher Festhalle willkommen. Der Eintritt zur Education ist natürlich frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert