Hückelhoven-Doveren - „Ironman”: Hückelhovenerin triumphiert auf Hawaii

„Ironman”: Hückelhovenerin triumphiert auf Hawaii

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
hüch-tri-1sp
Sie holte sich den Weltmeistertitel und ist überglücklich: Beate Görtz.

Hückelhoven-Doveren. Der „Ironman” auf Hawaii gilt als härtester Triathlon der Welt. Auf dem Siegerpodest stand am Sonntag eine Hückelhovenerin: Beate Görtz hat den ersten Platz in der Altersklasse 40 bis 44 Jahre belegt.

Die 41-jährige Amateurtriathletin aus Doveren hat dabei gleichzeitig den bisherigen Rekord auf der Triathlonstrecke und damit den Rekord bei Weltmeisterschaften in ihrer Altersklasse AK 40 deutlich unterboten. Im Ziel blieb die Uhr für sie bei zehn Stunden, zwei Minuten und 35 Sekunden (10:02:35) stehen.

Nach Rang 29 in ihrer Altersklasse beim Schwimmen in der Bucht vor Kona fuhr Görtz auf dem Rad über die 180 Kilometer auf Rang fünf vor, ehe sie mit einer der schnellsten Zeiten des Tages bei den Frauen im abschließenden Marathonlauf auf Rang eins der Altersklasse lief.

Der berühmt-berüchtigte „Ironman” besteht aus einer Schwimmstrecke von rund 3,9 km, einer Radfahretappe von 180 km und einem Marathonlauf (42,2 km), die direkt hintereinander ausgetragen werden. Auf Hawaii treten jedes Jahr rund 1700 Starter an, getrennt nach Profis und Amateuren, nach Geschlecht und Altersklasse.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert