Internationales Tennis-Turnier: Beim Ber Ti-Cup geht es um alles

Letzte Aktualisierung:
6002988.jpg
Beim Gruppenbild präsentierten sich alle Teilnehmer an den Finalspielen beim internationalen Turnier des Tennisclubs Karken.

Heinsberg-Karken. Zum 24. Mal richtet der Tennisclub Karken das internationale Turnier in den Doppeldiziplinen um den Ber Ti-Cup aus. Dabei wurde in den drei Herren-Doppel-, zwei Mixed- und einem Damen-Doppel-Wettbewerb um den Turniersieg gerrungen. Den Zuschauern wurde nicht nur am Finaltag auf der Anlage in Karken spannendes Tennis geboten.

Den Turniersieg im Herren-Doppel 60+ errangen Jens Cohnen und Claus Wallraven vom TC Blau Gold Wassenberg.Im Halbfinale hatten sie sich mit 6:2, 6:0 gegen Michael Hammer vom TC Rot Weiß Lieck und Tobias Heffels vom TC Karken durchgesetzt.

Im zweiten Halbfinale behielten Michael Ulbrich und Bernd Wolters vom TC Karken nach hartem Kampf mit 6:4, 2:6 und 11:9 gegen Ralf Sieben (TC Heinsberg) und Timo Sieben (TC Karken) die Oberhand. Im Endspiel gegen Cohnen/Wallraven mussten sie sich knapp mit 6:7 und 4:6 geschlagen geben.

Im Finale Herren-Doppel 90+ waren wie im Vorjahr Manfred Peiker und Udo Schmid vom TC Industriepark Oberbruch erfolgreich. Sie konnten sich in einem sehr spannenden Finale mit 6:3 und 6:4 gegen Willi Schmitz und Manfred Swit vom TC Haaren durchsetzen.

Im Halbfinale gewannen Peiker/Schmid mit 6:2 und 6:1 gegen Josef Biermanns und Dieter Maas vom TC Blau Gold Wassenberg. Schmitz/Swit hatten das Finale mit einem 7:6, 6:0-Erfolg über Ralf Peters vom TC Blau Gold Wassenberg und Uwe Velten vom TC Tetz erreicht.

In der Konkurrenz Herren-Doppel 90+ Kategorie B standen sich zwei Paarungen vom TC Blau Gold Wassenberg im Finale gegenüber. Willi Tipp und Uwe Zimmermann trafen auf Helmut Moll und Günther Titze.

Im Halbfinale hatten Tipp/Zimmermann mit 6:3 und 6:4 gegen Fritz Dreßen und Norbert Lüttgens vom TC Langbroich gewinnen können. Moll/Titze erreichten mit einem 6:1 und 6:1-Erfolg über die Paarung Dieter Bockhoff und Jürgen Willecken vom TC Rot Weiß Lieck das Finale. Der Turniersieg ging mit einem 6:0 und 6:3 Erfolg an Willi Tipp und Uwe Zimmermann.

Spannend ging es auch im Mixed Kategorie 60+ zu. Im ersten Halbfinale setzten sich Laura Heinrichs und Bernd Wolters vom Ausrichter TC Karken mit 6:0 und 6:3 gegen Caroline Gerards vom TC Rot Weiß Lieck und Joachim Okuhn vom TC Karken durch. Im zweiten Halbfinale waren Wibke Okuhn und Michael Ulbrich (beide TC Karken) mit einem 6:1 und 6:2 Sieg gegen Brigitte Cohnen vom TC Blau Gold Wassenberg und Pascal Neumann vom LTC Posterholt erfolgreich.

Im Finale konnten dann Heinrichs/Wolters mit einem 6:3, 6:1 Erfolg über Okuhn/Ulbrich den Turniersieg erringen.

Beim Mixed 90+ standen sich im Finale die Paarungen Dagmar Sonnenschein/Ralf Peters (TC Blau Gold Wassenberg) und Marion Slangen-Müller/Peter Slangen (TC Karken) gegenüber. Sonnenschein Peters hatten das Endspiel mit einem 6:2 und 6:1 Erfolg über Eli Feiter und Kalle Aufsfeld-Feiter vom TC Haaren erreicht. Slangen-Müller/Slangen waren mit einem überraschenden 3:6, 7:5, 10:5 Erfolg über Maria Beiten (TC Karken) und Detlev Hess (TC Vlodrop) ins Finale gekommen.

Den Turniersieg konnten sich Sonnenschein/Peters mit 6:1 und 6:2 sichern.

In der Konkurrenz Damen-Doppel wurde ebenfalls hart um den Turniersieg gerungen. Hier standen sich wie im letzten Jahr im Finale die Mutter und Tochter Kombination Johanna und Marcelle Bonné vom LTC Posterholt sowie Susanne Beckers und Uschi Herold vom TC Blau Gold Wassenberg gegenüber.

Im Halbfinale hatten Bonné/Bonné Louise Lüttgens und Sofia Franzen vom TC Langbroich mit 6:1 und 6:2 bezwungen. Beckers/Herold hatten das Endspiel durch einen 6:3 und 6:4 Erfolg über Delia und Franca Moers vom TC Karken erreicht. Der Turniersieg ging dann mit 6:3 und 6:1 an Johanna und Marcelle Bonné.

Der Vorsitzende Timo Sieben bedankte sich im Rahmen der Siegerehrung bei allen Spielern für den stets sportlich fairen Ablauf der Begegnungen. Ein besonderer Dank galt auch den freiwilligen Helfern, die von der Platzpflege bis zur Bewirtung mitgewirkt haben sowie der Turnierleitung.

Das Turnier klang traditionell im Anschluss an die Finalspiele in gemütlicher Runde aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert