Selfkant-Havert - Intergalaktische Ferienspiele

Whatsapp Freisteller

Intergalaktische Ferienspiele

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Havert. Der Amerikaner Neil Armstrong setzte vor 40 Jahren als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond, ein geeigneteres Jahr hätte sich das Fun-Team Havert für die Ferienspiele mit dem Motto „Intergalaktische Ferienspiele - Weltall” nicht aussuchen können.

Doch im Gegensatz zu der ersten Mondlandung eroberten in Havert mehr als 140 Füße das Weltall, dabei konnten die gut 70 kleinen Astronauten vier Tage eine Reise durch allen Facetten des Universums erleben.

Schon am ersten Tag rasten sie mit Seifenkisten, die dem ersten Mondfahrzeug glichen, in Stein die Burgstraße mit tosendem Lärm hinunter, wobei auch das ein oder andere Fahrzeug einen Schaden erlitt.

Doch nach einem Boxenstopp an Gut Burg brachte Hubert Donners mit dem Akkuschrauber die Kisten wieder zurück auf die Space-Piste. Nebenan auf der Wiese konnten die kleinen Außerirdischen auf einer Wasserrutsche ihr Können unter Beweis stellen, denn mit einigen Metern Anlauf konnten geübte „Spacer” mehr als 20 Meter über eine wasserbesprühte Folie hinunter rutschen.

Den Ausflug zum Moviepark Bottrop empfanden Klein wie Groß als besondere Aktion, denn dort standen auch die Mädchen des Fun-Teams den kleinen Astronauten in nichts nach und hatten bei zahlreichen Attraktionen ihre helle Freude.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert