Interesse der Kinder für die Natur und das Lesen wecken

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
13463942.jpg
Naturerfahrung in gemütlicher Atmosphäre: Die Kinder der Brachelener Kindervilla lauschten gespannt einer Tiergeschichte. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. „Die Kinder für die Natur zu sensibilisieren, das ist eines der Anliegen der Kindervilla Brachelen.“ Diese Feststellung traf die Leiterin Helga Heuter-Heitzer, als nun der Nabu-Kreisverband Heinsberg eine neue Veranstaltungsreihe „Mittel und Wege – eine Aktion mit und für Kinder“ in der Kindervilla startete.

Der spürbaren Entfremdung zur Natur und dem veränderten Leseverhalten bei Kindern will der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) Einhalt gebieten und startete unter der Leitung der Vorsitzenden des Nabu-Kreisverbands und Umweltpädagogin Natascha Lenkeit-Langen eine lehrreiche und lebendige Aktion.

Ziel war es einerseits, die Natur vor der Haustür der Kindervilla zu entdecken, sie mit den Sinnen aufzunehmen und vielleicht sogar eine gewisse Liebe zur Natur zu wecken. In gemütlicher Atmosphäre in einer ehemaligen Scheune an der Hauptstraße, die von Helga und Peter Körfer zur Verfügung gestellt worden war, lauschten die Vorschulkinder dann einer Tiergeschichte, die von Natascha Lengkeit-Langen und Wolfgang Fischer vom Altius-Verlag vorgelesen wurde.

Lengkeit-Langen: „Das Lesen als Erlebnis, als sinnliches Abenteuer, fördert die sprachliche Ausdrucksweise und das Vorstellungsvermögen.“ Als Partner des Nabu spendete der Altius-Verlag aus Erkelenz jedem Vorschulkind ein Buch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert