Informationen aus erster Hand: Diskussion mit Landtagskandidaten

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der Katholikenrat und der Caritasverband der Region Heinsberg, der evangelische Kirchenkreis Jülich und Pax Christi Hückelhoven veranstalten in der kommenden Woche eine öffentliche Podiumsdiskussion zu und vor den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen.

Dabei sollen Kandidaten von CDU, SPD, FDP, Bündnis 90 / Die Grünen sowie der Partei Die Linke anhand von Wahlprüfsteinen zu vier Themenbereichen – Bildung und Familie, Umwelt, Arbeitsmarkt sowie Innere Sicherheit – Stellung nehmen.

Die Veranstaltung wird am Montag, 24. April, 19 Uhr, am Schacht 3 in Hückelhoven an der Sophia­straße stattfinden. Als Kandidaten werden Thomas Schnelle (CDU), Ralf Derichs (SPD), Jörg Klapproth (FDP), Hans Josef Dederichs (Bündnis 90 / Die Grünen) und Dominik Goertz (Die Linke) mit von der Partie sein. Als Moderator fungiert Norbert Schuldei. Die Kandidaten sollen sich zu den die Wählerinnen und Wähler bewegenden aktuellen Themen äußern. Im Rahmen einer Diskussionsrunde können anschließend die Kandidaten auch befragt werden, erklärten die Organisatoren.

„Informationen, Positionen und politische Aussagen aus erster Hand und Antwort auf eigene Fragen zu bekommen, bedeutet eine bessere Entscheidungsgrundlage für die Wahl am 14. Mai 2017 zu erhalten“, heißt es in der Einladung für den 24. April, die der Katholikenrat im Namen der Veranstalter an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ausgesprochen hat.

Fachgespräch mit der AfD

Im Rahmen eines geschlossenen politischen Fachgesprächs von Mitgliedern des Katholikenrates und des Caritasverbandes sowie von Pax Christi sollen auch die Vertreter der AfD Gelegenheit erhalten, sich mit den Wahlprüfsteinen auseinanderzusetzen. Diese nicht öffentliche Veranstaltung findet drei Tage später ebenfalls an Schacht 3 statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert