Impfkampagne zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit beginnt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises Heinsberg wies am Donnerstag darauf hin, dass die Impfkampagne 2009 zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit des Serotyps 8 begonnen habe.

Den Umfang und den Ablauf der Impfkampagne hat der Kreis Heinsberg nach eigenen Angaben in einer Allgemeinverfügung näher geregelt. Geimpft werden müssen demnach alle Rinder, Schafe und Ziegen mit Ausnahme von Mastrindern in ausschließlicher Stallhaltung.

Die Grundimmunisierung für Rinder und Ziegen besteht aus zwei Impfungen im Abstand von 21 bis 28 Tagen. Im Jahr 2008 bereits erfolgreich grundimmunisierte Tiere benötigen eine einmalige Impfung. Die Impfung der betroffenen Tiere soll bis zum 15. April abgeschlossen sein.

Alle Halter von Schafen, Ziegen und Rindern sind gesetzlich verpflichtet, ihre Tierhaltung dem Veterinäramt (02452/133909) anzuzeigen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert